Binomialverteilung: genau 5 defekt / intakz

Erste Frage Aufrufe: 45     Aktiv: 30.05.2021 um 02:52

0
Hallo
Ich habe Probleme bei folgender Frage :

Lieferung mit Ausschuss wahrscheinlich von p=0,05. Eine Stichprobe von 100 Koffern entnommen und geprüft.
Wie wahrscheinlich ist es... 

A) in einer Stichprobe genau 5 defekt zu finden
    (x<5) = 0,18

D) in einer Stichprobe genau 5 intakte zu finden
(x<0)= 0,0095

Wieso sind da trotz identischer Fragestellung. Unterschiedliche Rechnungswege?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1
Hallo, es wäre (für diese spezielle Fragestellung) vllt. hilfreich, wenn du die unterschiedlichen Rechenwege kurz beschreiben würdest.

Gerechnet werden kann hier ja grundsätzlich mit der Bernoulli-Formel, da es sich um eine Binomialverteilung handelt. Bei A) und B) hast du n=100 (Zahl der ,,Versuche''). Wichtig ist, dass bei A ein DEFEKTES Teil ein Treffer ist (p=0,05), während bei B) ein FUNKTIONIERENDES Teil (p=0,95) ein Treffer ist.
Daher musst du entweder mit der entsprechenden Wahrscheinlichkeit für Defekt/Funktionierend rechnen, oder du sagst:

genau 5 intakte von 100 bedeutet: genau 95 defekt. Daher wäre auch P(X=95,n=100,p=0.95) ein möglicher Rechenweg.

Hoffe das Problem vllt. schon getroffen zu haben. Wenn nicht, frag gerne nochmal genauer nach.

Grüße
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 15
 

Kommentar schreiben