Grenzwert einer Folge mit Einschnürungsprinzip

Aufrufe: 29     Aktiv: 06.02.2021 um 18:15

0
Zu a): cos(n) wird aus Vereinfachungszwecken mit Hilfe des Einschnürungsprinzip einmal zu -1 und einmal zu 1. Richtig? So weit so klar. Im nächsten Schritt tauchen für mich allerdings unerklärlich + 2 -2 auf. Wo kommt das her?

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 19

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1
Es wurde lediglich eine Nulladdition \(+2-2\) durchgeführt, um im Zähler den Ausdruck \(2(n+1)\) bekommen zu können, um den Faktor \((n+1)\) zu kürzen und damit den Grenzwert berechnen zu können.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 7.09K
 

Super, danke!   ─   anonym 06.02.2021 um 18:15

Kommentar schreiben