Eine Frage nach der Schnittmenge 2 Ebenen.

Aufrufe: 105     Aktiv: vor 1 Jahr, 1 Monat

0

Ich habe eine Aufgabe geamacht und musst die abgeben ,ich m;chte gerne wissen ,ob ich richtig bin und zwar  war die Aufgabe so: Ich habe 2 Ebenen in Parameterform und muss ich die Menge bestimmen ,wo sich die Ebenen treffen.Also ich verstehe das so ,ich muss eigentlich die Schnittgeradengleichung bestimmen. Die Vektoren sind aus R4 und ich habe ja 4 unbekannten also kann ich 4 Gleichungen für 4 unbekannten aufstellen.So habe ich gemacht und eine unbekannte herausgekriegt mit Hilfe vom Gaus... 

Am Ende habe ich dies jetzt in die entsprechende Ebenengleichung eigensetzt und eine Geradengleichung bekommen.Also ist jetzt diese Gerade die schnittgerade beider Ebenen?

Ich habe einen Vorzeichenfehler ,aber lassen wir das mal.Die Frage ist also ,ob das richtig ist wie ich das denn mache.

 

gefragt vor 1 Jahr, 1 Monat
f
fcb10,
Student, Punkte: 40
 

Ich erhalte eine eindeutige Lösung:
https://www.wolframalpha.com/input/?i=%7B0,1,-7,-1%7D%2Ba*%7B1,1,5,0%7D%2Bb*%7B0,0,-1,-1%7D%3D%7B3,1,-8,0%7D%2Bc*%7B-1,0,1,-1%7D%2Bd*%7B-1,2,0,0%7D&f=1
  -   maccheroni_konstante, verified vor 1 Jahr, 1 Monat

Kennst du dich mit dem Thema aus?   -   fcb10, vor 1 Jahr, 1 Monat

Mit Hyperebenen eher weniger, aber das Vorgehen ist das gleiche.
Ich denke, dass du dich im LGS vertan hast. Meines Erachtens nach beträgt die Schnittmenge M={(0.5, 1.5, -5.75, -2.25)}.
  -   maccheroni_konstante, verified vor 1 Jahr, 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

zwei dimensionale Ebenen können sich im \( \mathbb{R}^4 \) auch nur in einem Punkt treffen. Ich erhalte auch eine eindeutige Lösung. 

Grüße Christian

geantwortet vor 1 Jahr, 1 Monat
christian_strack verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 22.66K
 

Genau ,das habe ich am Ende auch raus,also eine eindeutige Lösung.
Danke schön!
  -   fcb10, vor 1 Jahr, 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden