0

 

gefragt vor 11 Monate
a
anonym,
Schüler, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Es gilt: \(m=\tan \alpha\). Hier ist \(\alpha = 3°\). Somit lautet \(m=\tan \dfrac{\pi}{60}\).

Die Ableitung von \(h\) gibt die Steigung an. Wenn nun gefragt ist, wann das Flugzeug um 3° nach unten geneigt ist, lässt sich \(h'(x)=-\tan \dfrac{\pi}{60}\) setzen.

Um die Höhe zu bestimmen, muss der resultierende x-Wert noch in \(h\) eingesetzt werden.

geantwortet vor 11 Monate
m
maccheroni_konstante verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 16.46K
 

Vielen Dank für die Hilfe. Eine kleine Frage hätte ich dennoch: Wieso nimmst du hierbei: pi/60 ?

  -   anonym, vor 11 Monate

Mit dem Winkel im Bogenmaß lässt sich besser rechnen.

  -   maccheroni_konstante, verified vor 11 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden