Wie kann ich das zeichnen? Wie bekomme ich die Wertetabelle am TI NSPIRE

Erste Frage Aufrufe: 209     Aktiv: 16.04.2023 um 20:47

0

wie kann ich das zeichnen? 

auf der y-Achse sind die Zahlen von 1-11

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Herzlich Willkommen auf mathefragen.de!

Bevor du anfängst zu zeichnen überlege dir den funktionalen Zusammenhang, das ist ja auch die erste Aufgabe: "Übertragen Sie diesen Zusammenhang in eine Formel."
$BHD$ wird entlang der $x$-Achse abgetragen und $V$ entlang der $y$-Achse. Nun versuche einmal die Funktionsvorschrift aufzustellen. Was bedeutet "mit sich selbst multiplizieren"? Schreibe deine Überlegungen gerne in die Kommentare.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 8.95K

 

Die erste Aufgabe habe ich schon geschafft. Es geht nur mehr um die 2. bzw. um das Zeichnen :)

Die y-Achse hab ich mit den Zahlen 1-11 beschriftet
  ─   user38d27b 16.04.2023 um 20:23

Ok, wenn du die Funktionsvorschrift kennst, wo ist dann das Problem die Funktion zu zeichnen? Ja die Skalierung auf der $y$-Achse macht Sinn.   ─   maqu 16.04.2023 um 20:30

Kommentar schreiben

0
Zum Aufstellen der Rechnung ist die Messhöhe nicht relevant (zum Messen selbst schon).
Diese 1,3m entfallen gedanklich daher erstmal.

Man misst also den Durchmesser des Baumes. Sagen wir mal 1m also 100cm und rechnen damit wie vorgegeben:
100cm*100cm/1000=10cm² allerdings gibt uns die Formel die Einheit des Ergebnisses in m³ vor (!)
Also ist unser Ergebnis nicht 10cm², sondern 10m³.
Somit: BHD²/1000=V in m³
V=100²/1000=10m³

Nun soll V auf der y-Achse und der BHD auf der x-Achse im Diagramm sein.
Also:
y=x²/1000 ist die Funktion zum Erstellen des Graphens im Diagramm (ggfs. per Wertetabelle)

Die Skalierung der y-Achse wurde zusätzlich vorgegeben mit dem Zahlenbereich 1-11 für V in m³.

PS: Das passt soweit grafisch recht gut, allerdings würde ich in der Praxis bei Baumdicken eher 250cm max. auf der x-Achse wählen, da 2m wohl gar nicht so selten sind bei 200 Jahre alten Bäumen z.B. und den Bereich der y-Achse dann in Zehnerschritten von 0-60m³ reichen lassen.

Das würde dann so aussehen z.B.:
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 10

 

@willswissen herzlich willkommen, wir freuen uns immer über neue Helfys hier im Forum. An dieser Stelle sei aber der Kodex des Forums erwähnt, den du wahrscheinlich nicht gelesen hast, oder doch? Fall nicht, Link dazu rechts oben!
Wir wollen hier keine vollständigen Lösungen liefern sondern gemeinsam mit den Hilfesuchenden die Lösung erarbeiten. Nur so lernt man auch etwas dabei. Bitte achte zukünftig darauf wenn du helfen möchtest!
  ─   maqu 16.04.2023 um 20:39

Danke! Jetzt klappt es!   ─   user38d27b 16.04.2023 um 20:44

@maqu: Danke sehr - freue mich hergefunden zu haben. (Eigentlich selbst wegen einer noch offenen Frage).
Kodex werde ich stärker beherzigen. Sorry, wenn es zu detailiert war. Hatte das grafische Ergebnis extra für einen "anderen, realistischeren Fall" umformuliert damit man nicht direkt eine Lösung zum Kopieren hat.
@user38d27b: Fein das freut mich.
  ─   willswissen 16.04.2023 um 20:45

Kommentar schreiben