0
Müsste nicht eigentlich eine Verringerung der Irrtumswahrscheinlichkeit zu einer Vergrößerung der Power eines statistischen Tests führen, da man ja z.B. bei einem Alpha von 5% ein unwahrscheinlicheres Ergebnis Ergebnis bekommen würde welches auf Zufall basiert als bei a= 10%. Wenn nun in den kleineren Bereich ein Testergebnis fällt, kann man doch mehr ausschließen dass es sich um Zufall handelt und daher müsste doch die Power des Tests gößer sein.
Diese Frage melden
gefragt
inaktiver Nutzer

Leider scheint diese Frage Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden.

Jetzt Bearbeiten