0
Ich habe die Störfunktion 8e^(2x)+4.
Ich frage mich nun schon eine ganze Weile, woher ich weiß wie meine Ansatzfunktion der Störfunktion aussehen muss, so dass ich die partikuläre Lösung berechnen kann.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Das schlägt man nach, z.B. hier: https://www-user.tu-chemnitz.de/~peju/skripte/gdgl/Merkblatt_PL.pdf
Man kann die Ansätze auch kombinieren, wenn die rS eine Summe ist. Dann bestimmt man für jeden Summanden getrennt eine pL und addiert diese dann zur GesamtpL ("Überlagerungssatz" bzw. Linearität der Dgl).
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 38.49K

 

Kommentar schreiben