Könntet Ihr bei c helfen ? ( a und b sind schon gelöst )

Erste Frage Aufrufe: 369     Aktiv: 15.05.2023 um 18:17

0
Eine Kleinstadt hat im lahre 2006 mehrere Neubaugebiete eingerichtet. Man rechnet damit,
dass die Einwohnerzahl der Kleinstadt in den folgenden Jahren zunimmt. Zählungen haben erge-
ben, dass sich die Zunahme der Einwohner mit der Funktion f mit f(x)
= 1000 • x^2 • e^-x modellieren lässt, wobei x = 0 dem Jahr 2006 entspricht.
a) Berechnen Sie, wann die Anzahl der Einwohner in der Kleinstadt am stärksten zunimmt, wenn
man die Funktion f als Modellfunktion verwendet.
b) Berechnen Sie, wie sich die Einwohnerzahl der Kleinstadt von 2006 bis 2014 verändert hat.
c) Berechnen Sie den Durchschnitt der jährlichen Zunahme der Einwohnerzahl von 2006 bis 2014.
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Um C zu lösen brauchst du f(0) und f(8). Da f(0) die Anzahl der Bewohner im Jahr 2006 und f(8) die Anzahl der Bewohner im Jahr 2014 darstellt.
Dann musst du die Anzahl der Bewohner im Jahr 2014 (f(8)) - die Anzahl der Bewohner 2006 (f(0)) rechnen. Damit hast du den Zuwachs innerhalb dieser 8 Jahre. Das rechnest du dann noch geteilt der Anzahl an Jahre, also 8, und du hast den Durchschnitt der jährlichen Zunahme der Einwohnerzahl von 2006 bis 2014.
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 35

 

Ich sehe gerade, dass du das ja schon in Aufgabe b) gemacht hast und eigentlich nur noch das Ergebnis aus b) nehmen und geteilt durch 8 rechnen musst :)   ─   jk.dsc 15.05.2023 um 18:17

Kommentar schreiben