Funktionaldeterminante

Aufrufe: 92     Aktiv: 08.06.2022 um 12:53

0
Hallo Leute!

Es geht hier um die folgende Aufgab (siehe unten). Wie soll ich hier genau vorgehen? In der VO war nie die Rede von Funktionaldeterminanten, daher ist mir das alles sehr neu. Kann jemand mit mir schrittweise die erste Aufgabe durchgehen, damit ich die restlichen lösen kann? Ich brauche wirklich eure Unterstützung. Ich danke schon mal im Voraus!

EDIT vom 08.06.2022 um 06:36:

Ich hab mir wirklich Mühe gegeben, aber ich hab´ nur diesen Ansatz formulieren können.
Bin ich auf dem richtigen Weg?

EDIT vom 08.06.2022 um 07:53:

Mikn, ich hoffe so sehr, dass es jetzt stimmt, man verrechnet sich so schnell bei solchen Aufgaben.

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 114

 

2
Nicht einmal auf die Idee gekommen, selbst zu recherchieren? Das sollte man als erstes tun. Selbststudium ist Bestandteil eines Studiums. Du bist nicht mehr in der Schule, also fang an.   ─   cauchy 07.06.2022 um 20:50

Suche die Def. der FD raus, und vergleiche die dort angegebenen Voraussetzungen mit dem, was in der Aufgabe steht. Poste Deine Ergebnisse.   ─   mikn 07.06.2022 um 21:00

Cauchy, du hast schon recht, ich stimme dir da vollkommen zu, aber ich recherchiere immer bevor ich hier was poste. Aber ich fand wirklich keine hilfreichen Quellen (zumindest waren diese für mich nicht hilfreich), aber nach langer Recherche habe ich einen Ansatz gefunden, ich hoffe der stimmt.
Mikn, stimmt meine Rechnung oder liege ich voll daneben?
  ─   anonym 08.06.2022 um 06:39

1
Erfahrungsgemäß tun die Leute das hier nicht. Und wenn man sowas schon getan hat, sollte man das auch erwähnen. Denn, wenn du schon recherchiert hast, sollte dir ja eine Definition bekannt sein. Dann stellt sich nämlich nicht die Frage, wie die Definition lautet, sondern warum dir deine Recherche nicht weiterhilft. Damit können auch wir Helfer dann viel besser arbeiten, da das Problem einfach konkretisiert wird.   ─   cauchy 08.06.2022 um 12:53
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Na bitte, geht doch.  
Vorgehen prinzipiell richtig, allerdings stimmen die Ableitungen in der zweiten Spalte nicht.
Ansonsten: die Matrix ist nicht gleich ihrer Determinante. Und achte genau auf Klammern, sonst passieren schnell Fehler.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 25.45K

 

Mikn, wie sieht’s jetzt aus? Muss ich wieder was verbessern?   ─   anonym 08.06.2022 um 07:53

Ja, leider. Alle oben erwähnten Fehler sind wieder drin. Nur teils auf andere Weise.
Nochmal: sei sorgfältig, achte auf jede Klammer.
Und benutze, wo es möglich ist, binomische Formeln.
  ─   mikn 08.06.2022 um 08:05

Kommentar schreiben