LGS Lösungsmenge Bedingungen

Aufrufe: 44     Aktiv: 15.03.2021 um 22:38

0
Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem : Das Bild mit den nummerierten Bedingungen sind die Lösungen meiner Lehrerin. Ich habe dieselben und sie daher weggelassen. In der dritten Bedingungen hat sie 45000 als wert für t herausgelesen. Ich habe jedoch in der Annahme dasder gesamte ausdruck für a größer gleich null sein muss den wert - 5000 für t herausgelesen. Gibt es eine Begründung für ihren wert den ich übersehe (z. b. das man keine negativen werte haben darf, wie ich) oder hat sie sich verschrieben o. Ä. 

freue mich auf eure antworten wenn ihr mir hiermit weiterhelfen könnt :)
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 

Kannst du vielleicht einmal die ganze Aufgabe hochladen? Ich kann mir gerade nicht wirklich vorstellen, was ihr dort ausrechnet.   ─   christian_strack 15.03.2021 um 15:48

Kommentar schreiben

1 Antwort
0

C>= -5000 macht ja gar keinen Sinn, wenn dann >= 0; 

wenn jetzt  A maximal 50000 sein dürfte (dazu müsste ich die Aufgabe kennen), würde C<=45000 passen, vll. kannst du das mal überprüfen bzw. die Aufgabe reinstellen

Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 5.46K
 

Kommentar schreiben