Aufgabe zum Thema Binomialverteilung

Aufrufe: 51     Aktiv: 11.01.2022 um 21:06

0
Hallo, wir sollen die Aufgabe 6 machen und ich stehe ein wenig auf dem Schlauch, da ich schon länger keine Binomialverteilung mehr gemacht habe...Könnte mir es vielleicht jemand zeigen anhand  der Lösung zur a)? (Da es 100% falsch ist)
gefragt

Punkte: 15

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Dein Fehler besteht darin wie Du die Formel aufgebaut hast normal lautet diese 
P(X=k) =(n über k) •p^k•(1-p)^n-k
Fur n über k hast du erstmal nur 50 also n eingesetzt theoretisch würde hier k fehlen also deine Treffer (da n=die Anzahl der Versuche und k=Treffer). k wäre somit 25.
p ist ja die Wahrscheinlichkeit mit der du berechnest zu welcher Wahrscheinlichkeit du die weiße Kugel ziehen würdest (hier ist die 15 falsch, weil du hast 15 weiße Kugeln dies entspricht aber nicht der Wahrscheinlichkeit mit welcher du diese ziehen würdest) 

Ich hoffe ich hab kein Fehler gemacht bei der Erklärung da ich selbst gerade ein Problem mit einer Stochastik Aufgabe habe aber ich hoffe du verstehst es und kannst somit weiter rechnen sonst versuche dir die Stochastik Videos von Daniel anzuschauen diese könnten vielleicht auch noch helfen 
Viel Erfolg und einen schönen Abend noch
Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 39

 

Bei n über k müsste ja dann 1,2641...raus kommen nur ich steh grad auf dem Schlauch was dann mein p und mein q ist mich irritiert das irgendwie mit den 30 Kugeln das exakt die gleiche Anzahl eine unterschiedliche Farbe hat, weiss nicht wie ich das aufschreiben soll gerade   ─   lar1311 11.01.2022 um 18:39

Also in der Formel benutzen manche anstatt "p" "q", je nachdem was ihr benutzt. ich hab es mit p gelernt, dazu wann hat Mathe mal sinn gemacht haha. ich denke das sie die Zahlen benutzt haben um es einfacher zu machen vielleicht aber lass dich davon nicht irritieren dass es 30 Kugeln mit 2 gleichen Hälften   ─   diaboloblood 11.01.2022 um 19:02

@lar1311 Du hast die $10^{14}$ bei $\left(\matrix{n\\k}\right)$ vergessen hinzuschreiben.
Es ist ganz einfach, die Wahrscheinlichkeit zu berechnen. Du teilst die günstigen Ereignisse (15 weiße Kugeln) durch die möglichen Ereignisse (30 Kugeln).
  ─   lernspass 11.01.2022 um 21:06

Kommentar schreiben