Wie sind die Sigma Regeln zu verstehen und anzuwenden?

Aufrufe: 1524     Aktiv: 13.06.2020 um 21:03

0

EIn Würfel soll darauf getestet werden, ob er ideal ist. Er wird 600-mal geworfen. Bei wie wie vielen Sechen ist er als "schlecht" zu erklären?

Inwiefern kann ich diese Aufgabe mit den Sigma-Regeln lösen..?

Sowie eine weitere Aufgabe

Es liegt jeweils eine Binomialvertielung mit den Parametern n und p vor.

a) Bestimmen Sie für n=150 und p=0,28 eine Umgebung um den Erwartungswert, in der 90% der Ergebnisse liegen.

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 40

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

https://www.abiweb.de/mathe-stochastik/binomialverteilung/sigma-regeln.html

Zu Aufgabe 1) 

Wenn es sich um ein fairen Würfel handeln würde, dann sollten bei 600 Würfen 100 Sechsen gewürfelt werden, da die Wahrscheinlichkeit bei 1/6 liegt. 
Wann ist der Würfel schlecht? Na ja..dann wenn das Ergebnis "sehr unwahrscheinlich" wirkt. Wann genau das der Fall ist liegt an dir. 

Autgabe 2 wird eigentlich in dem Link sehr gut erklärt :)

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 695

 

Kommentar schreiben