0
Guten Tag,


 ich soll h1 und h2 bestimmen, ich kann h1 bestimmen oder sie können es h2 nennen. Ich weiß aber nicht wie ich dann die andere bestimmen kann. Als Beispiel h1:


wie könnte ich jetzt h2 bestimmen?

EDIT vom 12.11.2021 um 01:40:

Meine neue Lösung:

EDIT vom 12.11.2021 um 13:06:

So ich habe das das jetzt bearbeitet wie es mathematinski von mir verlangt hatte. Wenn es immer noch falsch ist bitte ich SIE MIR EINE AUSFÜHRLICHE erklärung zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

EDIT vom 12.11.2021 um 16:14:

Wenn das jetzt nicht stimmt geb ich Mathe auf
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 249

 

Kann mir Jemand den Rechenweg + Lösungsweg zeigen, wie sie sehen können habe ich alles versucht und manchmal versteht man besser wenn man die Lösung hat   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 14:58

Kann mir Jemand den Rechenweg + Lösungsweg zeigen, wie sie sehen können habe ich alles versucht und manchmal versteht man besser wenn man die Lösung hat   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 15:30

.   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 15:36

Stimmen beide nicht. Du sollst den Punkt in $y=mx+b$ einsetzen und dir dann für $m$ oder $b$ eine Zahl ausdenken und die andere dann berechnen. Hast du aber nicht gemacht.   ─   cauchy 12.11.2021 um 15:50

das muss doch jetzt richtig sein?   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 16:14

schauen Sie sich mein edit an   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 16:16

haloooo   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 16:27

Man gibt mir hier 3000 Kommentare. Ich will doch nur die Lösung wissen und den Rechenweg und schon werde ich die schritte nachvollziehen können.

Herr Chauchy sagen sie mir doch bitte was die Lösung mit Rechweg ist. Mehr will ich doch nicht
  ─   king of pirate! 12.11.2021 um 16:33

Man sieht doch das ich mich angestrengt habe wieso kann man nicht 2min kurz die Lösung posten. Vllt sagen ob das neue Edit richtig ist???   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 16:53
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Hallo!

Deine Rechnung stimmt so leider nicht! Gesucht sind die Funktionsterme von zwei Geraden, die beide bei x = -2,5 denselben Funktionswert haben wie die Funktion f. Die Funktion, die du angegeben hast, hat da den Funktionswert null, die Funktion f hingegen den Funktionswert 1.

Gruß, Ruben
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 900

 

Sagen sie mir doch bitte was dieser Text von mir verlangt.   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 01:07

ich verstehe nicht wieso Mathe texte so kompliziert geschrieben werden. Statt einfach zu sagen was das Ziel ist oder lieg ich falsch? Sie können mir ja sagen was der text von mir will   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 01:14

Die Gerade g geht duch den Punkt P(-2,5|1). Wenn du jetzt eine beliebige Gerade y = m x + b nimmst und die Koordinaten des Punktes P da einsetzt - also -2,5 für x und 1 für y - dann kannst du dir entweder für den Wert von m eine beliebige Zahl ausdenken und daraus den passenden Wert für b ausrechnen, oder du gibst einen Wert für b vor und berechnest darus das m ...   ─   mathematinski 12.11.2021 um 01:31

ah okey vielen dank   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 01:34

passt das jetzt so?
  ─   king of pirate! 12.11.2021 um 01:41

so ich habe das bearbeitet Herr mathematinski, falls das was ich gemacht habe - obwohl es von ihre Erklärung stammt - immer noch falsch ist. Bitte ich Sie die Erklärung mir ausführlicher zu erklären.
  ─   king of pirate! 12.11.2021 um 13:07

Ich kann halt so vieles von Geraden, Steigungswinkel berechnen, Steigung aus zwei gegebenen Punkten, Schnittpunkte einer Geraden, Schnittpunkte zweier Geraden, Steigungsdreieck und Inhalt, die Lage von Geraden, Punktprobe, Geraden die Winkelhalbierend sind.

Aber wenn es halt dann zum Text kommt verstehe ich nie wirklich was von mir verlangt wird. Weil das auch so schwer abgefragt wird :/
  ─   king of pirate! 12.11.2021 um 13:11

Aber deswegen habe ich ja hier die Mathehelfer, obwohl ich bei den Erklärungen mich auch frage, ob es nicht ein bisschen ausführlicher geht.

Die gerade g y = 0,4x + 2. Schneidet in = -2.5. Bestimmen Sie h1 und h2.
Also was sich sehen kann ist das bei das bei der Gerade x = -2.5 die h1 und h2 die g schneiden. also muss ich doch hier die zwei in die gleichung einsetzen? y = 0.4*(-2.5)+2 =1 also ist der Schnittpunkt (-2.5|1) wieso zum Teufel soll ich aber jetzt von h1 und h2 bestimmen. Es genügt doch h1? Weil wenn sich zwei oder meherere bei einem Schnittpunkt schneiden,

muss ich mir doch eine Zahl erfinden die sich für h2 schneidet?
aber wenn ich mir eine Zahl erfinde, so kann dann die Aufgabe gleich gestellt werden finde unendlich viele Geraden die sich bei der gerade g schneiden.

Also sorry, irgendwie gehen mir diese Mathe-Text aufgaben wirklich auf den Keks
  ─   king of pirate! 12.11.2021 um 13:17

Kommentar schreiben

2
Warum verwendest du bei deinen Berechnungen immer 0=  ? der y Wert ist 1, der x Wert ist -2,5.  Diese Werte müssen beim Aufstellen weiterer Gleichungen IMMER genau an der Stelle (x bzw. y) verwendet werden.
Zusätzlich hast du dann die Variablen m und b. Eine davon kannst du frei erfinden, die andere wird dann durch das Einsetzen von x, y und der erfundenen Variable berechnet.
Nicht sehr sinnvoll (obwohl möglich) ist es, für m und b die Zahlen -2,5 und 1 zu verwenden, da man dann bei der Korrektur deiner Lösungen nicht sieht, ob du etwas verwechselt hast.
Die neue Lösung jedenfalls ist falsch.
Du kannst die Richtigkeit immer überprüfen, indem  m, b und x=-2,5 in die fertige Gleichung eingesetzt wird und dann muss y=1 herauskommen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 567

 

Okey vielen Dank diese Erklärung ist einfacher zu verstehen. Ich versuche mal mit ihrer Erklärung zu arbeiten und ein neues Edit von meiner Aufgabe hochzuladen.

Wieso ich die 0 verwende ist weil wenn ich alles einsetzen würde, würde so etwas passieren

1 = 0,4(-2.5)+2 -> was wiederum die Punktprobe auslösen würde. I
  ─   king of pirate! 12.11.2021 um 13:31

Du hast doch die Null eingesetzt , als du z.B. b berechnen wolltest, die Null ist da zwar falsch aber du hast keine Punktprobe.
0 für y heißt IMMER Nullstelle und die spielt hier keine Rolle.
Oben schreibst du, was du alles berechnen kannst. Sinnvoll wäre es, zu all diesen Formeln und Vorgehensweisen sich an einer Zeichung klar zu machen, was man da jeweils tut. So kann auch kein solches Durcheinander im Kopf entstehen.
  ─   honda 12.11.2021 um 13:44

ich gibs auf bitte schreiben Sie die Lösungen ich habe wirklich keine Ahnung mehr   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 14:50

Bitte mit Rechenweg ich denke das ist ganz leicht für sie   ─   king of pirate! 12.11.2021 um 14:50

die letzte Version stimmt jetzt, allerdings hast du nur eine Gerade gefunden
(das Einsetzen von b = 6 führt nur dazu, dass du m=2 bestätigst, das wussest du aber schon, hast es ja selbst gewählt.)

Bei einer weiteren Gerade (es gibt unendlich viele davon) verwendest du jetzt ein eigenes b (nicht 6, das hatten wir ja schon) und berechnest das m.
  ─   honda 13.11.2021 um 10:55

2
und bitte nicht so ungeduldig, wir machen das hier in unserer Freizeit, die haben wir nicht immer dann zur Verfügung wenn du gerade Hilfe brauchst. Bei bezahlter Nachhilfe ist das etwas anders, dann stellen wir dir exklusiv Zeit zur Verfügung.   ─   honda 13.11.2021 um 10:58

Kommentar schreiben