Hausaufgabe: Normalenproblem

Erste Frage Aufrufe: 119     Aktiv: 14.01.2023 um 17:39

-2
f(x)=4x³+2x²+½x-5 in (0|-5)
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 2

 

ich übersetze mal die Aufgabe, so wie sie von dir hätte formuliert werden müssen, damit unser Rateteam nicht extra antreten muss:
Gib die Gleichung der Normalen im Punkt P(0/-5) an den Graphen der Funktion f mit f(x)=.... an.
Jetzt darfst du korrigieren, falls die Aufgabe inhaltlich anders lautet.
Und nun schreibst du auf, welche konkrete Frage du hast, wie weit du gekommen bist oder was du nicht verstanden hast.
  ─   honda 12.01.2023 um 22:21

Und vergib passende tags. Deine Angaben sind so minimal, dass man nicht mal weiß, was hier passen würde. Lies auch mal den Kodex (Link oben rechts).   ─   mikn 12.01.2023 um 22:24
Kommentar schreiben
1 Antwort
2
Vermutlich hast du bereits kein Interesse mehr an der Loesung, aber fuer andere Leute, die hierher kommen, ein paar Tipps:
1. Berechnet die Tangentensteigung. Dazu muesst ihr die Ableitung \(f'(x)\) bestimmen und \(m=f'(0)\) ist dann die Steigung im Punkt \((0|-5)\).
2. Berechnet die Normalensteigung: \(n=-\frac{1}{m}\)
3. Bestimme die Gleichung der Geraden mit Steigung \(n\) die durch den Punkt \((0|-5)\) geht.

Meldet Euch bei Problemen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 95

 

2
da hat einer nur gewartet, bis ihm die Lösung auf dem Silbertablett präsentiert wurde. So sollte es eigentlich nicht sein, weder vom fragy noch vom helfy aus.   ─   honda 14.01.2023 um 15:33

2
Deswegen sollte man solche Fragen auch konsequent nicht beantworten.   ─   cauchy 14.01.2023 um 15:34

1
Das ist doch keine Lösung. Rechnen muss man schon selbst und das Vorgehen hat man doch eh in seinen Unterlagen irgendwo stehen :) Ich weiss nur wie nervig es ist, wenn man nach Lösungen sucht und findet nur unbeantwortete Fragen in Foren. Deshalb etwas zusätzliche Information fuer die Nachwelt :)   ─   distel 14.01.2023 um 17:14

2
Damit nimmt man den Leuten aber etwas ganz wichtiges weg: das Beschäftigen mit den eigenen Unterlagen. Und dass das hier kaum jemand beherrscht, erleben wir tagtäglich.   ─   cauchy 14.01.2023 um 17:17

2
Heutzutage kann man rechnen lassen. noch muss man aber selbst herausfinden, was. Das fragy hätte es auch jederzeit selbst in der Hand gehabt, zumindest scheibchenweise zur Lösung geführt zu werden. War wohl zu aufwändig, so ist es angenehmer und man vergeudet keine Zeit.   ─   honda 14.01.2023 um 17:39

Kommentar schreiben