Kann mi jemand beim Umformen helfen?

Aufrufe: 67     Aktiv: 01.10.2021 um 15:07

0
Kann mir das jemand umformen, damit ich t bekomme?

20(t+30)=25t

Ich habe es scho so oft probiert, aber die Lösung soll 120 sein und bei mir kommt immer sowas wie -58,75 raus

EDIT vom 01.10.2021 um 06:23:

das sind zwei meiner Versuche:

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 15

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
1
Links die Klammer ausmultiplizieren und umstellen. Vielleicht lädst du deine Rechnung mal hoch.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 12.87K

 

Bild mit meinem Versuch ist schon angefügt   ─   brandy05 01.10.2021 um 06:24

Beim rechtrn habe ich mich verrechnet, aber es funktioniert auch mit 600 nicht   ─   brandy05 01.10.2021 um 06:41

20*30 = 600, der Kuli-Teil passt also da schon nicht.

Beim Bleistiftteil empfehle ich dir ertmal die 20t nach rechts zu holen, bevor du dividierst. Das macht die Sache einfacher.
Ziel ist es doch, dass t alleine steht. Da können wir erstmal alles mit t auf einer Seite sammeln.
Probier das nochmals -> Alles mit t auf eine Seite, dann durch den Vorfaktor dividieren. Da sind wir dann sogar schon fertig :)
  ─   orthando 01.10.2021 um 07:59

hat geklappt, vielen Dank :)   ─   brandy05 01.10.2021 um 15:07

Kommentar schreiben

1
Eine Äquivalenzumformung (z.B. +  - × ÷) wendest du immer auf den gesamten Term rechts und links vom = an. Denke dir zumindest, oder schreibe  dabei eine Klammer um die Seiten, bei Strichrechnung ist die dann überflüssig und kann weg, bei Punktrechnung wirkt sie sich auf alle Summanden aus.
Im Beispiel hast du die Zahl 600 nicht durch 20 geteilt. Du hättest :20 auch gleich am Anfang rechnen.
können. Genau der gleiche Fehler bei ÷1,25.

Deine Rechnung ist sehr umständlich, man kann gezielt viel schneller zum Ziel kommen,
also mit ÷20 anfangen, dann bekommt man allerdings Bruchzahlen
oder ausmultiplizieren und anschließend zusammenfassen.
Aber wenn man alles richtig macht, kommt man auch auf verschlungenen Wegen zum Ziel.
Nicht ALLES teilen ist dabei ein häufig gemachter Fehler
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 9.81K

 

Kommentar schreiben