Systemverhalten

Erste Frage Aufrufe: 101     Aktiv: 24.07.2021 um 01:37

0
Hallo,

in Mechatronik hab ich ein Problem, wenn die Eigenwerte eines Systems 0 sind. Wie verhält sich das System dann? 
In meinen Vorlesungsunterlagen steht nur das es dann doppelt integriend wirkt wenn (Lambda=0) ist. Aber was genau heist das jetzt? Ist es schwingunsfähig, aufschwingend oder nicht schwingungsfähig und ist das System Stabil oder instabil. 

Danke für eure Hilfe.

Gruß Anke
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

-Alle Eigenwerte haben negativen Realteil: System ist asymptotisch stabil

-Es gibt mindestens einen einfachen EW mit Realteil 0, Rest der EW haben negativen Realteil: Das System ist grenzstabil

-Es gibt mehrfache EW im Ursprung und/oder mindestens einen positiven: Das System ist instabil.

Ob es schwingt, hängt davon ab ob die EW komplex sind.

Außerdem kannst du dir das daran klar machen, dass eine doppelte Nullstelle im charakteristischen Polynom zu einer DGL-Lösung der Form xe^(λx) führt. Ist dein lambda jetzt 0 oder positiv, wird der Term niemals abklingen. 

schau mal hier, da ist es sehr gut beschrieben:
http://www-hm.ma.tum.de/ss06/bv2/aufgaben/Zusatzblatt1_LinDGL_KonstKoeff.pdf


Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 10

 

Kommentar schreiben