Schnittpunkte Polynomische Funktionen

Aufrufe: 280     Aktiv: 14.10.2023 um 20:23

0
Ich soll die Schnittpunkte von f(x)=x^4-3,25x²+2,25 und h(x)=x²-1 bestimmen.
Ich habe folgend beide gleichgestellt, +1 und -x² gerechnet, dann wollte ich den Rest mit der PQ-Formel lösen, es kommt aber eine Minus-Wurzel heraus, welche man  nicht lösen kann. 
Ich bedanke mich im Vorraus für die Hilfe.

EDIT vom 14.10.2023 um 20:05:

Anhang zur Fragestellung

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 16

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Siehe deine andere Frage: Substitution.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Bin ich wirklich so doof? :) Danke
  ─   zinkenmann 13.10.2023 um 18:19

3
Nur nicht routiniert. ;)   ─   cauchy 13.10.2023 um 18:21

Ich konnte die Gleichung lösen, ohne dass ich je eine Wurzel aus einer negativen Zahl ziehen musste.
Es ergeben sich vier reelle Lösungen.
Du musst Dich also verrechnet haben.

Wie sieht denn Dein p und Dein q aus?
  ─   m.simon.539 13.10.2023 um 19:18

Ich hatte ganz komisch gerechnet. Manchmal gehts nach einer kleine Pause wieder.
Ich habe jetzt als p=-3,25 und q= 2.25 raus.
die vier zahlen sind bei mir +/- 1,5 und +/- 1
  ─   zinkenmann 13.10.2023 um 20:59

Das wären die Lösungen von f(x)=0, aber die suchen wir nicht.   ─   mikn 13.10.2023 um 21:25

Dann noch x in die Gleichung einsetzen? Oder wie ist die weitere Vorgehensweise?   ─   zinkenmann 14.10.2023 um 00:52

$x$ einsetzen, für was, für $x$ selbst? Das macht keinen Sinn. Überlege, du willst Schnittpunkte zwischen zwei Funktionen berechnen. Dafür setzt du sie gleich und stellst die Gleichung nach Null um. Lösen musst du dann $f(x)-h(x)=0$.   ─   maqu 14.10.2023 um 08:16

Du hast doch ganz am Anfang schon die richtige Gleichung aufgestellt, warum löst Du nun eine andere?   ─   mikn 14.10.2023 um 10:46

In der Schule wurde mir beigebracht: Beide Gleichungen gleichsetzen, auf Null auflösen und dann den x-Wert in eine der beiden Funktionen einfügen.   ─   zinkenmann 14.10.2023 um 18:43

Vermutlich wurde es dir richtig beigebracht... Gleichungen gleichsetzen??? Gäbe ein Gebilde mit drei =-Zeichen. Auf null auflösen, was soll das sein? Lade deine Rechnung oben als Foto hoch (oben "Frage bearbeiten").   ─   mikn 14.10.2023 um 19:50

Ich habe das Foto jetzt hochgeladen   ─   zinkenmann 14.10.2023 um 20:05

1
Löse bitte die Gleichung richtig um. Man führt die Rechnung auf BEIDEN Seiten der Gleichung durch. Hast du natürlich nicht gemacht.   ─   cauchy 14.10.2023 um 20:23

Kommentar schreiben