Satz von Bayes

Aufrufe: 54     Aktiv: 25.05.2021 um 12:53

0

Woher weiß ich, was bei dem Satz von Bayes (bedingte Wahrscheinlichkeit) unten steht?

gehen nicht immer beide Wahrscheinlichkeiten können bedingt sein?

zum Beispiel:
Er ist Raucher und unzufrieden mit seinem Körper. 


dann kann er doch unzufrieden sein und raucher. Oder er ist Raucher und unzufrieden. Woran erkenne ich, was da die Bedingung ist?

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 26

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Hallo,

das ist eben das besondere an diesem Satz. Du kannst vom Wissen der einen Bedingung immer auch auf die andere schließen. Was du genau wissen willst, hängt natürlich von der Formulierung ab. 

Willst du die Wahrscheinlichkeit wissen, dass jemand der unzufrieden mit seinem Körper ist Raucher ist oder willst du wissen, dass jemand der Raucher ist unzufrieden mit seinem Körper ist. 
Am häufigsten kommt sowas in einem Beispiel mit Testergebissen dran. Dort wäre beispielsweise, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand bei positiven Test tatsächlich gesund ist oder wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand gesund ist und einen positiven Test hat. 

Wird dir der Unterschied in der Formulierung bewusst? 

Leider versuchen Lehrer oft Krampfhaft zu verschleiern was wovon abhängt, um die Aufgabe schwerer zu machen. In der wirklich Anwendung später, ist dies aber wesentlich klarer, weil du ja weißt was du wissen möchtest. 

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen. 

Grüße Christian
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 27.81K
 

Kommentar schreiben