0
Aufgabe: (2x+3y)^2 - (2x + 3y)(2x-3y)

Mit dem ersten teil komme ich klar, dafür habe ich die 1. Bin formel vewendet. Für den Rest hätte ich die 3.bin formel genommen, aber ein minus vor der klammer drehe ja die zeichen in der klammer um und dann wäre ja in den beiden klammer ein minus und dann gilt die formel ja nicht mehr. Überlege schon so lange. Können Sie mir bitte helfen? Mit freundlichen Grüßen Leonie
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Moin,
das Minus kannst du erstmal ignorieren und wie gedacht für den zweiten Teil die 3. binom. Formel anwenden. Dann mit dem Minus alles vereinfachen.
LG
Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 935

 

Kommentar schreiben

0
Zum weiteren Verständnis (in der Antwort oben steht ja bereits, dass du erst das 3. BInom anwendet (in Klammer gesetzt) und mit dem Minus erst im weiteren Schritt ausmultiplizierst)

Aber du kannst auch zuerst das Minus benutzen,  es wird dann in eine der Klammern einmultipliziert und zwar sinnvollerweise in die, in der schon ein Minus steht (Gesamtzahl der Minusse möglichst klein halten), dann steht als 2. Term   +(2x+3y)(-2x+3y)  und das ist (3y+2x)(3y-2x), wieder eine  3.Binom. Formel
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 8.95K

 

Kommentar schreiben