X mit Hilfe von einer Gleichung berechnen

Aufrufe: 79     Aktiv: 21.09.2021 um 19:26

1
Hey 
Kann mir bitte jemand helfen eine Gleichung für x aufzustellen, das Lösen sollte ich dann alleine hinkriegen. Ich Kapiers momentan leider gar nicht. Ich weiss nur das die Dreiecke gespiegelt und ähnlich sind.
Danke schon im Voraus
Lg
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 27

 
Kommentar schreiben
3 Antworten
0
Strahlensätze sind bekannt? 
Dann lässt sich mit dem ersten die Gesamtlänge des Teils berechnen, der die Strecke x enthält.
Anschließend dann wieder mit dem ersten, diesmal auf der gleichen Seite, lässt sich x berechnen.9
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 9.81K

 

Kommentar schreiben

1
Wenn Du $y$ schon herausbekommen hast, dann kannst Du die Länge des Abschnitts vom Scheitelpunkt bis zum unteren linken Schnittpunkt (also mit den $12n$) berechnen. Da kommt irgendwas mit $f$ heraus (ich möchte hier ja nicht zu viel verraten - rechne selber!)

Von dieser Strecke ist $x$ ein Teilstück, lässt sich also mit dem 1. Strahlensatz bestimmen.

Ohne $y$ geht es aber nicht, wenn ich nichts übersehen habe.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 1.55K

 

Danke, ich denk ich habs!   ─   petlove 20.09.2021 um 19:54

Kommentar schreiben

-1
\(\frac{5g}{6g}=\frac{xf}{9f}\)
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 4.77K

 

Upvote, da es tatsächlich die kürzeste Lösung ist, downvote, wei mal wieder ein Ergebnis geliefert wird. Votesumme 0
Anmerkung, nicht überall werden (inzwischen) die Strahlensätze so gelehrt, dass auch Zwischenstücke ins Verhältnis gesetzt werden dürfen, da viele das dann auch auf den zweiten Strahlensatz übertragen. Man versucht dem Intelligenzrückgang im Stoffplan Rechnung zu tragen.
  ─   monimust 21.09.2021 um 10:54

Es handelt sich einfach um den 1. Strahlensatz: \(\frac{a}{b}=\frac{a'}{b'}\) für beliebige Abschnitte auf einem Strahl.   ─   gerdware 21.09.2021 um 11:39

Genau das mit " beliebige Abschnitte" meine ich ja. Beim zweiten Strahlensatz MUSS vom Zentrum ausgegangen werden, das lässt sich den Schülern eintrichtern. Wenn sie es dann beim ersten nicht so machen müssen, weil hier auch beliebige Teilstrecken ins Verhältnis gesetzt werden können, verwechseln sie es häufig   ─   monimust 21.09.2021 um 12:11

Ich sehe das Problem für mich darin, dass hier eine Lösung eingereicht wird, obwohl der Fragende 15 Stunden vorher schon geschrieben hatte, dass er die Lösung selbst gefunden hat und eine Antwort bereits akzeptiert hatte. Eigentlich war die Sache deshalb erledigt - die neue Antwort ist nicht besser, weil sie nur das vorrechnet, was in den anderen Antworten empfohlen wurde. Dann passt dieser Beitrag aber besser dort als ergänzender Kommentar, nicht als eigene Antwort. Jetzt kriege ich deshalb wieder haufenweise unnötige Benachrichtigungen. Das nervt.   ─   joergwausw 21.09.2021 um 15:41

Dass gerdware immer nachreicht, daran muss man sich wohl gewöhnen. Und auch akzeptierte Antworten müssen nicht richtig bzw. die besten sein. Das wurde auch bei den Vorschlägen in metafragen so gesehen, dass andere nachliefern können sollten. Für mich jetzt stellen Benachrichtigungen kein Problem dar, bin hier so nur unterwegs, wenn ich Zeit habe, dann kann ich auch Nachrichten lesen (schön wäre, wenn man gleich an die richtige Stelle gelangte)(sorry für die neuerliche Belästigung 😉)   ─   monimust 21.09.2021 um 19:26

Kommentar schreiben