Begrenztes Wachstum. Wie man Hochpunkte berechnet?

Erste Frage Aufrufe: 152     Aktiv: 16.05.2024 um 12:38

0

Bei einer neu eröffneten Bäckerei kann die Anzahl der pro Woche verkauften Brötchen durch die Funktion f mit f(x) = 2000 • x • e^-0,5x + 2500 modelliert wer-den. Hierbei ist x die Anzahl der Wochen seit
Eröffnung der Bäckerei.

  1. Berechnen Sie, in welcher Woche die meisten Brötchen verkauft werden.
  2. Ermitteln Sie, mit wie vielen Brötchen pro Woche man auf lange Sicht rechnen kann.
  3. Berechnen Sie, in welcher Woche der Rückgang der Brötchen-Verkaufszahlen am größten ist.
Ich verstehe nicht wie man mit solche Aufgaben umgehen soll und verstehe nicht wie man zum Beispiel in Aufgabe eins auf das ergebniss kommen soll. Ich hätte gedacht man macht das mit der Ableitung aber mein Ergebnis war falsch. Können sie mir da helfen?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

a.) geht durchaus mit der Ableitung. Lade mal Deine Rechnung hoch (oben "Frage bearbeiten"), dann können wir sehen, wo das Problem ist und gezielt helfen.   ─   mikn 07.05.2024 um 22:46
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

Hallo user8702.  Wir skizzieren zunächst die Funktion und schauen, ob sie einen Hochpunkt hat.  Ich kann meine Skizze leider nicht hochladen.  Fehlermeldung „Das Bild enthält unsicheren Inhalt“.  Keine Ahnung, was los ist.  Sorry.  -  Wo ungefähr liegt der Hochpunkt?  x?  y?  Im zweiten Schritt leitest du die Funktion ab und setzt die Ableitung null.  Dann löst du diese Gleichung nach x auf.

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 15

 

Hallo user8702. Vier Tage ohne Antwort, das wird nichts mehr. Aber macht nichts; als ich geantwortet habe, war die Frage ja auch schon 5 Tage alt.
  ─   roman_ga 16.05.2024 um 12:38

Kommentar schreiben