Lagrange Methode, wie eliminiere ich hier das Lambda ?

Aufrufe: 131     Aktiv: 20.03.2022 um 13:40

0
Hallo, 
ich mache grade eine Aufgabe mit dem Lagrange Verfahren und bin am Schritt 3 angelangt wo ich die Lambdas von Gleichung 1 und 2 mit dem Additionsverfahen eliminieren möchte. Jedoch habe ich Probleme das 2x*lambda (rot makiert) zu entfernen. 
Wäre nett wenn mir jemand dabei helfen kann 
Vielen Dank 

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 24

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Würde ich hier gar nicht machen. Zweite Gleichung faktorisieren und man bekommt schon einige weitere Bedingungen, die man nutzen kann.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 22.22K

 

vielen dank für die antwort, das wäre dann \( y(-2 +2x^2 \lambda)\) aber wie müsste ich da weiter machen ?   ─   danny96 18.03.2022 um 20:15

aus II folgt: \(\lambda ={1 \over x^2}\)
Das kannst du in I einsetzen
  ─   scotchwhisky 18.03.2022 um 20:59

1
Nein, das folgt nicht so ohne weiteres. Das ist halt die Gefahr, dass man Lösungen verliert.
Faktorisieren und dann die Regel aus der Schule "ein Produkt wird 0, wenn einer der Faktoren 0 wird" benutzen. Und einfach mal was ausprobieren, es kann doch nichts passieren, außer dass Du was lernst.
  ─   mikn 18.03.2022 um 21:31

Danke für die antworten ich habe das Lambda durch \( Gleichung 2 *(2x*y^2 +2x) - Gleichung 1 * (2x^2y)\) eliminiert   ─   danny96 18.03.2022 um 23:39

1
Das ist sehr gut! Da hast Du nämlich ein Prinzip benutzt, das man in vielen anderen Gleichungssystemen dieses Typs auch verwenden kann. Und Du hast es selbst gefunden (hoffe ich), das ist das beste. Hoffentlich ging dann der Rest der Aufgabe glatt durch.
  ─   mikn 18.03.2022 um 23:58

Vielen Dank, ja das kam von mir haha. Ja danach lief die Aufgabe super   ─   danny96 20.03.2022 um 13:40

Kommentar schreiben