Investitionsrechnung

Erste Frage Aufrufe: 44     Aktiv: 20.09.2021 um 11:54

0
Guten Tag,

anbei eine Aufgabe zur Investitionsrechnung.

Gegeben sind folgende Zahlen:

 

alte Einrichtung

neue Einrichtung

Anschaffungskosten

105.000€

190.000 €

Nutzungsdauer

8 Jahre

8 Jahre

Restwert am Ende der ND

10.000 €

10.000 €

Zinssatz p.a.

6 %

6 %

Sonstige Fixkosten (ohne Kapitaldienst) pro Jahr

3.000 €

7.500 €

Variablen Kosten bei voller Auslastung

95.000 €

85.000 €

 

Es soll eine Entscheidung getroffen werden, ob eine fünf Jahre im Betrieb befindliche Fördereinrichtung durch eine neue Einrichtung ersetzt werden soll.

Der Restwert der alten Einrichtung betrögt am Ende des 5. Jahres 40.000 €, am Ende der Nutzungsdauer würde der Restwert nur noch 10.000 € betragen.

Bei voller Auslastung (20.000 Stück) konnten für die damit verbundene absetzbare Menge bisher pro Periode 110.000 € Erlöse erzielt werden.

Die neue Einrichtung hat eine Förderleistung von 30.000 Stück die sich auch absetzen lassen würden.

Aufgabe

1.)    Sollte die alte Einrichtung durch eine neue ersetzt werden?

2.)    Aus Rentabilitätsgründen soll in neue Objekte nur investiert werden, wenn sich damit eine Mindestrentabilität von 25 % verwirklichen lässt. Wie sieht es mit der Rentabilität der neuen Fördereinrichtung aus?

3.)    In welcher Zeit würde sich die neue Fördereinrichtung amortisieren?(Restwert soll nicht berücksichtigt werden)

Eigener Lösungsweg:

Berechnen:

Alte Einrichtung

Neue Einrichtung

Kalk Abschreibung

105.000 €  - 10.000 € = 11.875

                8

190.000 € - 10.000 € = 22.500 €

                   8

Kalk. Zinsen

105.000 + 10.000 €  x 0,06 = 3.450 €

               2

190.000 + 10.000 €  x 0,06 = 6.000 €

               2

Sonstige fixe Kosten

3.000 €

7.500 €

Fixkosten Gesamt =

18.325 €

36.000 €

Var. Kosten bei Auslastung

95.000 €

85.000 €

Kosten Gesamt pro Jahr bei Auslastung

113.325 €

121.000 €

Auslastung /Stück

20.000 STK

30.000 STK

Kosten pro STK bei Auslastung

5,67 € / STK

4,03 € / STK

 

 

 

 

Berechnung nach 5 Jahren:

 

Berechnen:

Alte Einrichtung

Neue Einrichtung

Kalk Abschreibung

105.000 €  - 40.000 € = 13.000

                5

190.000 € - 10.000 € = 22.500 €

                   8

Kalk. Zinsen

105.000 + 40.000 €  x 0,06 = 4.350 €

               2

190.000 + 10.000 €  x 0,06 = 6.000 €

               2

Sonstige fixe Kosten pro Jahr

3.000 €

7.500 €

Fixkosten Gesamt =

20.350 €

36.000 €

Var. Kosten bei Auslastung

95.000 €

85.000 €

Kosten Gesamt pro Jahr bei Auslastung

115.350 €

121.000 €

Auslastung /Stück

20.000 STK

30.000 STK

Kosten pro STK bei Auslastung

 5, 76 € / STK

4,03 € / STK

 

Das ist aber wohl falsch… denn man muss bei dem Restwert der 40.000 € noch etwas beachten?

Muss ich die Fixkosten von insgesamt 8 Jahre auf 5 runter brechen oder kann man von den Fixkosten 3.000 € pro Jahr x 5 Jahre aus gehen?

Frage 1 bezieht sich ja auf den Austausch von den Einrichtungen nach 5 Jahren…

Dann muss ich doch auch die Abschreibungen und die kalk. Zinsen auf die 5 Jahre beziehen oder?

Bei den 40.00 € Restwert nach 5 Jahren, sind für mich die 10.000 € Restwert nach 8 Jahre ja schon mit drin. Jedoch meint ein Kommilitone, man müsste diese noch abziehen? Wenn ja wieso?

Leider habe ich keine Lösungen zu dieser Aufgabe, kann mir jemand weiter helfen?

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Grundsätzlich ist das eine Frage aus dem Rechnungswesen und nicht direkt aus der Mathematik.

Erste Gedanken dazu:

Du betrachtest ja den Zeitpunkt nach fünf Jahren. Die Maschine hat da noch einen Restwert von 40000,- EUR. Sie würde dann weitere 3 Jahre ganz normal abgeschrieben werden und hätte dann noch einen Restwert von 10000,- EUR. Wenn du jetzt die beiden Maschinen vergleichst, hast du einmal ein 40.000,- EUR teure die noch auf 3 Jahre abgeschrieben wird mit Restwert 10.000,- EUR und dagegen die neue Maschine, die 190.000,- EUR kostet, auf 8 Jahre abgeschrieben wird und einen Restwert von 10.000,- EUR hat.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1.19K

 

Ok, aber die Maschine wird ja zu demRestwert von 40.000 € verkauft... wenn man eine neue Einrichtung nach 5 Jahren wählt.
Wird dann die alte Einrichtung auch wenn diese nach 5 Jahren verkauft worden ist trotzdem noch abgeschrieben, eigentlich doch nicht ? Wie komme ich dann zu der richtigen Lösung ?
  ─   usere5e4f8 20.09.2021 um 11:45

Die Maschine wird verkauft, wenn man eine neue anschafft, aber wenn man das nicht tut, ist sie in dem Moment noch 40.000,- EUR wert und wenn man den Fall betrachtet, dass man sie weiter nutzt, würde doch die normale kalkulierte Abschreibung weiterlaufen, oder? Wenn man sie verkauft, kann man dann diesen Verkaufserlös dafür nehmen, das man die neue Maschine damit teilweise finanziert? Verkauft man sie wirklich? Schreib man einfach die 40.000 EUR für die Maschine ab? Vielleicht gibt dein Skript ja irgendwo Antworten auf diese Fragen.   ─   lernspass 20.09.2021 um 11:54

Kommentar schreiben