Rentenrechnung - Finanzmathematik

Erste Frage Aufrufe: 53     Aktiv: 17.11.2021 um 09:27

0

hallo, 
komme bei folgender Aufgabe nicht weiter, bitte um Hilfe, wie ich vorgehen soll.

Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Dann fang doch einfach mal an zu rechnen.

Ende 1. Jahr
  • Einnahmen 150.000 EUR
  • Ausgaben 30.000 EUR
  • Gewinn pro Jahr 120.000 EUR

Also nach 20 Jahren? Dann musst du vom Gesamtgewinn noch den Verlust durch die Wertminderung abziehen.

Für den zweiten Fall musst du die 1.200.000 EUR verzinsen.

Ende 1. Jahr
  • 1.200.000 * (1+0,095)

Ende 2. Jahr
  • (Guthaben Ende 1. Jahr) * (1+0,095)
Also nach 20 Jahren? Wieviel Gewinn hast du gemacht?

Dann kannst du das gegenüberstellen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 2.76K

 

In Variante 1 musst du deine Gewinne noch verzinsen. Siehe Antwort von scotchwhisky und Kommentare.   ─   lernspass 17.11.2021 um 08:44

Kommentar schreiben

0
Kann man so machen. 
Überlicherweise nimmt zur Bestimmung der Wirtschaftlichkeit den Nettobarwert.
Der besagt: was ist mit Bezug auf heute der wirtschaftliche Nutzen einer Investition.
Entweder man baut die Rechnung gleich so auf oder man rechnet wie von @lernspass erläutert den Endwert und zinst ab um den Barwert zu erhalten 
(also \(\text {Barwert = Endwert } *q^{-20}\))
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 9.89K

 

Wieder was dazu gelernt. :))   ─   lernspass 16.11.2021 um 16:35

Was passiert eigentlich mit dem Geld, das ich im Fall der Vermietung pro Jahr einnehme? Müßte das nicht auch verzinst werden? Oder ignoriere ich da eine mögliche Geldanlage und lege es mir nur unter die Matratze?   ─   lernspass 16.11.2021 um 21:31

Na klar. Die Formel lautet : Barwert der Investition \(B \text { ist gleich Endwert}*({1 \over q})^n\) Der Endwert E wird berechnet mit der Formel \(E= -1.200.000*q^{20}+0,75 *1.200.000+120.000* \sum_{k=0}^{19}q^k \) mit \(q=1+0,095\)
Die geometrische Reihe kannst du berechnen mit \(\sum_{k=0}^{19}q^k={q^{20} -1 \over q-1} \)
  ─   scotchwhisky 17.11.2021 um 02:47

Danke. Ich komme ja eher von der mathematisch-technischen Seite mit etwas BWL Erfahrung. Finde ich immer wieder spannend, über solche Fragen nachzudenken und etwas dazuzulernen. ;)   ─   lernspass 17.11.2021 um 08:40

1
Man lernt nie aus.   ─   scotchwhisky 17.11.2021 um 09:27

Kommentar schreiben