Gerechtes Teilen von angesammelten Einkaufsbons

Erste Frage Aufrufe: 77     Aktiv: 24.09.2021 um 07:13

0

Hallo,

irgendwo habe ich (oder mein Kollege) einen Denkfehler:

Jeder hat im Urlaub eingekauft und Einkaufs-Bons gesammelt. Diese wollten wir uns teilen,

Kollege A: 30 € gesammelt

Kollege B: 126 € gesammelt

B schuldet A also 15 € und A schuldet B 63 € - somit muss A B noch 48 € zahlen, oder nicht ?

Zählt man die Summen zusammen (=156) und teilt sie dann so bliebe für jeden 78 €. Wo ist jetzt der (Denk)-Fehler ? Vielen Dank !

Gustav

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Das passt doch.
Wenn A  bisher 30 € gezahlt hat und nun noch 48 € an B gibt, dann haben wir 30+48 = 78 -> Der von dir errechnete Betrag.
Auch für B stimmt das: 126 - 48 = 78. Er hat letztlich also auch nur 78 € ausgegeben ;).
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 7.94K

 

Danke ! Ist ja irgendwie auch einleuchtend....   ─   user9523e0 22.09.2021 um 10:33

Kommentar schreiben