Fadenpendel

Erste Frage Aufrufe: 32     Aktiv: 13.02.2021 um 17:51

0
Hi, kann mir jemand sagen, wie man diese Aufgabe löst.


Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 12

 

Kommentar schreiben

2 Antworten
0
Die maximalen Energieformen sind gleich, und zwar \(mgr(1-cos\phi)\), denn
\(E_{pot,max}=mgh\) mit \(h=r(1-cos\phi)\) bzw. \(E_{kin,max}=\frac{1}{2}mv^2\) mit \(v=g\sqrt{\frac{2h}{g}}\)
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 1.68K
 

Kommentar schreiben

0
Zuerst einmal der Hinweis, dass ein Fadenpendel bei einer Auslenkung von 45° keine harmonischen Schwingungen (Sinusschwingung nur bei sehr kleinen Winkeln!!!) ausführt, sondern viel komplizierter schwingt. zum Glück betrifft das nicht Dein Problem. Gegenüber der Ruhelage (Epot=0) ist bei maximaler  Auslenkung die potentielle Energie \(mgr (1-\cos \phi_0 )\) (mache eine Skizze!). Wegen der Energieerhaltung ist die kin. Energie genau dasselbe. Interessanter wäre es, die Energien nicht durch \(\phi_0 \), sondern durch
\(\phi(t) \) zu bestimmen.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 4.86K
 

Kommentar schreiben