Summe von E-Funktionen für f(x)=0 lösen

Aufrufe: 96     Aktiv: 08.08.2022 um 21:57
1
Der eine Summand ist der Kehrwert des anderen. Setze ihn also als neue Variable $z$, löse die Gleichung nach $z$ auf, und von da nach $x$.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 27.66K

 

Also hat die ganze Fkt keine Lösung, richtig?

Weil ich habe jetzt

-e^a(x-3) = e^a(3-x)

und von -e kann man ja offensichtilich keinen ln() machen
  ─   user28c451 08.08.2022 um 21:49

Funktionen haben sowieso keine Lösungen, aber Gleichungen manchmal. Halte die Begriffe auseinander. Meinen Hinweis willst Du nicht aufnehmen?   ─   mikn 08.08.2022 um 21:57

Kommentar schreiben