Gemeinsamer Nenner

Erste Frage Aufrufe: 109     Aktiv: 18.03.2022 um 14:57

0
Hallo Liebes Forum, kann mir hier jemand helfen? Ich weiß nicht wie ich bei dieser Aufgabe zum gemeinsamen Nenner komme? Meiner wäre a*(a+1)*(4-4a)*(2a^2-2)

Wäre das richtig so, mein Ergebnis ist immer Falsch und die Aufgabe wäre 1.313a
Danke vorab und bin für jede Hilfe dankbar
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Erstmal brauchst Du zum Umformen der Gleichung gar keinen gemeinsamen Nenner. Man multipliziert erstmal alles mit einem Nenner, dann schaut man mal (kürzen nicht vergessen). Wenn dann noch Nenner da sind, dann mit dem nächsten Nenner multiplizieren usw.
Wenn Du die linke Seite auf einen Nenner bringen willst, geht das auch mit Deinem Nenner. Wenn der aber nicht das kgV ist, ist das nicht falsch, aber es wird unnötig kompliziert.
Um auf das kgV zu kommen, faktorisiere jeden Nenner komplett. Komplett heißt insb.: auch Zahlen als Faktoren zu betrachten (ja, -1 ist auch eine) und (in diesem Fall) an die 3. bin. Formel denken.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 24.03K

 

Kannst du mir hier vielleicht mal die ersten Schritte zeigen, komme einfach nicht weiter oder denke zu kompliziert 🙈   ─   gigi333 18.03.2022 um 14:37

An dem von Dir gefundenen Nenner sieht man doch, dass Du es im Prinzip verstanden hast. Schreibe die Nenner faktorisiert auf: $a^2+a=a(a+1), 4a-4a^2=....$. Tipps s.o.
Lade sonst Deine Ansätze (Faktorisierungen der einzelnen Nenner) hoch.
  ─   mikn 18.03.2022 um 14:57

Kommentar schreiben