Marginale Dichte bestimmen

Erste Frage Aufrufe: 75     Aktiv: 19.07.2022 um 18:48

1
Guten Morgen, ich habe Folgendes Problem. Das ist soweit ALLES was man braucht um mein Problem zu verstehen.


Folgendes: 
Ich sehe im letzten Integral steht ds1, was bedeutet, ich kann keine oberen und unteren Grenzen dort einsetzen, was macht man stattdessen dann? Mein einfaches Problem ist nicht aufgabenbezogen, sondern NUR, dass ich nicht weiß, wie ich mit soetwas umgehe... Was ist der Rechenweg an dieser Stelle, dass dort s2 vor die Gleichung kommt? Und jetzt bitte fragt nicht, ob ich die ganze Aufgabe reinstellen kann, wie gesagt, es geht rein um das Problem, dass ich die Grenzen (0 und s2) nicht einsetzen kann. 
Vielen Dank für die Hilfe.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 30

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
2

Herzlich Willkommen auf mathefragen.de! 

Der Ausdruck $\exp(-s_2)$ ist unabhängig von der Variable $s_1$. Wenn du jetzt nach $s_1$ integrieren möchtest, wird $\exp(-s_2)$ als Konstante behandelt. Von dem konstanten Term $5$ z.B. würde die Stammfunktion ja $5x$ lauten (wenn $x$ deine Integrationsvariable ist). Wie lautet also hier deine Stammfunktion wenn $s_1$ deine Integrationsvariable ist:
\[\int_0^{s_2} \exp(-s_2)\text{d}s_1=\Big{[}\ldots \Big{]}_0^{s_2}\]

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 6.78K

 

Danke hab es verstanden   ─   warrior 19.07.2022 um 18:48

Kommentar schreiben