0
Guten Tag.

wie soll ichd die Aufgabe mit der Weltweiten Reisproduktion vergleichen? Es gibt doch keine Reisstückzahlen, auser ich berechne es mit der Dichte von Reis usw...

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 438

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
500Mio t, 50000 Korn/kg
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 11.09K

 

Aber Sie haben ja schon geschrieben das es 50.000 sind je kg sind. Deswegen muss ich 500 000 000 000 multiplizieren. Also sie haben die lösung geschrieben Danke! :D   ─   c_e_k_a_7 07.01.2022 um 22:57

1
Wenn dein Google nicht kaputt wäre, hättest du die Zahlen auch finden können (sind ja nur ungefähre). Wichtig ist, dass du vergleichst. Wobei mir deine Berechnung für das 64. Feld, also das Endergebnis nicht einleuchtet. Was sollen denn Strecken sein?   ─   monimust 07.01.2022 um 23:56

Eine Reihe. Hab versucht eine Funktionsgleichung für die Aufgabe zu finden   ─   c_e_k_a_7 08.01.2022 um 00:04

Die stimmt aber nicht mit dem Muster überein ...   ─   radix 08.01.2022 um 01:07

Man könnte auch einfach mit Feldern rechnen, wie es die Aufgabe vorgibt. Keine Ahnung, warum du dir das Leben immer selbst schwer machst und dann viele Fehler passieren.   ─   cauchy 08.01.2022 um 01:16

Der eigentliche Denkfehler ist doch der, dass Du beim Schritt (ich vermute, dass Du das mit Strecke meinst) vom 8.Feld in der ersten Reihe zum 1.Feld in der zweiten Reihe nicht verdoppelst (und am Anfang der nächsten neuen Zeilen ebenfalls nicht....)

Vielleicht nummerierst Du die Felder einfach mal zuende durch, damit Du den richtigen Exponenten herausbekommst. 56 ist jedenfalls falsch.

Ich bin mir nicht sicher, aber in der Story dahinter verlangt der Gewinner doch den Reis von allen Feldern. Wirklich nur den Reis vom letzten Feld? Oder durfte das aus Copyright-Gründen nicht gefragt werden?

Auch interessant: Wie groß ist das Schachbrett eigentlich, damit die Reiskörner nebeneinander auf dem Feld 64. liegen können?
(und die Größe eines Reiskorns kann man vermutlich in der eigenen Küche googeln, wenn man Reis im Schrank hat... oder im Salzstreuer)
  ─   joergwausw 08.01.2022 um 05:39

Erstmal tut es mir leid das ich 3 Tage später antworte. Ich muss leider auch für andere Fächer lernen... . Am liebsten würde ich aber 24/7 Mathe machen.
Also der Funktionsterm ist $f(x) = 1*2^{x-1}$ wobei $x >= 0 $ und $x =$ Natürliche Zahlen , f(x) -> gibt mir hier die Anzahl Reiskörnchen an, wobei x mir die Anzahl der Felder angibt... .

Wieso habe ich es also mal 1 genommen? Da wir im ersten Feld mit 1 Reiskörnchen anfangen, wieso mit $x-1$? keine Ahnung scheint mir so als würde das Sinn machen, vielleicht weil ich mit dem 1 Feld anfange und bei Exponenten ich bei 0 starte, deswegen ich für die Einsetzung des Feldes nicht vergessen darf das es bei 1 startet- am besten überprüfen sie mal diese Aussage, wäre ich sehr Dankbar.


  ─   c_e_k_a_7 10.01.2022 um 15:41

1