Flächeninhalt unter 1cm

Aufrufe: 73     Aktiv: 29.04.2022 um 22:32

0
Ich hab mal eine richtig dumme Frage:
Wie berechne ich den Flächeninhalt von einem Viereck/Rechteck wenn beide Längen unter 1 sind? Zb beide Seiten sind 0,5cm lang = a•b = 0,25cm^2


ist das nicht viel kleiner? 
Wenn man 0,25cm^2 zurück rechnen möchte bekommt man natürlich hier wieder einen kleineren Wert raus (0,0625cm). Wo ist mein Denkfehler?

Für mich gibt das irgendwie wenig Sinn..
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 16

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Du solltest beim Zurückrechnen auch die Wurzel ziehen und nicht nochmal quadrieren. Male ein Quadrat mit einer Seitenlänge von 1 cm und ziehe jeweils eine Linie durch die Mittelpunkte. Wie viele Quadrate hast du dann? Wie groß muss dann also ein kleines Quadrat sein?
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 22.24K

 

Kommentar schreiben

0
Das mit $(0,5 cm)^2=0,25 cm^2$ macht schon Sinn. Zeichne dir vielleicht einmal ein Quadrat mit $1 cm$ Seitenlänge. Dann ist klar, dass $A=(1 cm)^2=1 cm^2$. Für die halbe Seitenlänge mit $0,5 cm$ erhält man dann auch nur ein Viertel des Flächeninhalts, also $0,25 cm^2$. Das macht also schon Sinn. Beim zurückrechnen musst du dann die Wurzel ziehen und nicht erneut quadrieren. Mit $\sqrt{0,25 cm^2}$ kommst du auch wieder auf $0,5 cm$.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 6.26K

 

In meinem Taschenrechner ergibt Wurzel aus 0,25^2 wieder 0,25…   ─   tazcom 29.04.2022 um 21:31

Das "hoch 2" bezieht sich ja auch nur auf die Einheit und nicht auf den Betrag der Einheit.   ─   cauchy 29.04.2022 um 21:33

also wird die Wurzel aus dem betrag und der einheit gezogen weil ja beides unterm Bruch steht?   ─   tazcom 29.04.2022 um 21:42

Unter der Wurzel meinst du. So ist es. Und da du in den Taschenrechner keine Einheiten eingibst, hast du nur die Wurzel aus 0,25.   ─   cauchy 29.04.2022 um 22:32

Kommentar schreiben