Bruchtermungleichung mit Betrag

Aufrufe: 43     Aktiv: 26.10.2021 um 15:48

0

Ich bekomme die obenstehende Ungleichung irgendwie absolut nicht gelöst. Mein Ansatz war der Versuch einer Fallunterscheidung wie sich unten erkennen lässt. Nur weiß ich nicht wie ich weiterrechnen soll. Ich bin mir auch unsicher ob ich den Bruch überhaupt so auflösen darf.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 27

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Beide Fälle führen Dich auf dieselbe Ungleichung, das könnte Dir verdächtig vorkommen.
Zu beachten: wird eine Ungleichung mit einer Zahl $<0$ multipliziert, dreht sich das Ungleichungszeichen um.
Und dann weiter. Nächster Schritt: Auflösen der Betrags. Mit weiterer Fallunterscheidung (falls nötig).
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 18.7K

 

Heißt das jetzt, dass ich bei dem ersten Fall das Zeichen umdrehen muss?   ─   user89b235 26.10.2021 um 14:33

ja.
  ─   mikn 26.10.2021 um 14:40

Kommentar schreiben