Schnittmenge berechnen bei bedingter Wahrscheinchlichkeit

Aufrufe: 232     Aktiv: 05.09.2023 um 00:11

0

Guten Tag allerseits

Seit Stunden versuche ich, diese Aufgabe im Bereich der bedingten Wahrscheinlichkeit zu lösen, schaffe es jedoch nicht. Ich versuchte es mit dem Satz von Bayes und einem Baumdiagramm. Was habe ich herausgefunden: Die absolute Wahrscheinlichkeit (P(B)) beträgt 0,05. Um jetzt P(A|B) berechnen zu können, müsste ich ja noch P(A Schnittmenge B) haben. Zum einen wüsste ich gar nicht, wie ich diese Schnittmenge in Worten erklären könnte. Ich kann sie aber auch nicht berechnen.

Eure Hilfe wäre super. Meine Prüfung ist morgen Nachmittag; vielleicht schafft es ja jemand bis dann.
gefragt

Punkte: 27

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Mache dir klar, welche Merkmale es gibt und stelle die Situation mit einem Baumdiagramm oder einer Vierfeldertafel dar. Damit sollte der Rest kein Problem mehr sein.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

1
Achtung, P(B)=0,005, nicht 0,05!   ─   m.simon.539 05.09.2023 um 00:11

Kommentar schreiben