Warum nicht monoton wachsend? [Theorie]

Aufrufe: 685     Aktiv: 17.11.2021 um 16:22

0
Hallo, kann mir bitte jemand wirklich ganz einfach erklären/skizzieren, warum die Verktung nicht monoton wachsend ist (wenn ich mich richtig ausgedrückt habe). Oder einen Ansatz geben, wie ich mir das Ganze grob vorstellen könnte? Danke:)

Mit Rot ist die richtige Lösung markiert

 
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 357

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
nimm mal die Funktionen f(x)=x und g(x)=x als Gegenbeispiel
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 12.71K

 

f(x)=x * g(x)=x kommt als Ergebnis h(x)=x^2, also die Funktion nicht monoton wachsend, sondern streng monoton wachsend, irgendwie so?   ─   xjsmx 17.11.2021 um 16:03

schau mal für x<0   ─   scotchwhisky 17.11.2021 um 16:05

wenn ich das jetzt richtig denke, dann kommt sowohl bei f(x)=0 und g(x)=0 als auch bei f(x)=1 und g(x)=1 eine Parabel, die bis x=0 monoton fallend, und danach monoton steigend wird. Somit wird die Antwort "Falsch", oder?   ─   xjsmx 17.11.2021 um 16:14

genau   ─   scotchwhisky 17.11.2021 um 16:20

perfekt:) Einen riesigen Dank Ihnen!   ─   xjsmx 17.11.2021 um 16:22

Kommentar schreiben