Preiselastizität

Aufrufe: 521     Aktiv: 04.03.2021 um 15:25

0

In einem Markt befindet sich ein Unternehmen, welches den Markt ausschließlich versorgt. Bei der Bereitstellung der Leistung fallen variable Kosten in Höhe von 50 Einheiten an. Die Fixkosten betragen 10.000.

a) Berechnen Sie den Gewinn des Unternehmens bei gegebener Nachfragekurve von p=250 – 0,5x

U= p*x = 250x-0,5x²
U’ = GE = 250-x
K = 10.000+50x
K’ = GK = 50
GK = GE
50 = 250-x => x = 200
p = 250-0,5*200 = 150
G = E-K = 150*200-(10.000-50*200) = 10.000

b) Bestimmen Sie nun die Preiselastizität der Nachfrage
E(x) = x*f’(x)/f(x)
Was nehme ich hier für f(x) ?

 
gefragt

Punkte: 32

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Preiselastizität der Nachfrage ist definiert als \(E=|{ \text {relative Mengenänderung } \over \text {relative Preisänderung}}|\)
also \(|{{dx \over x} \over {dp \over p}}| = |{p \over x} : {dp \over dx}|= |{250-{x \over 2} \over x} : {-1 \over 2}|=|{-2 \over x}*250- {x \over 2}|=|{-500 \over x}+1|\)
Bei x= 100 ist die Preiselastizität \(E(100) =| -5+1|=4\)
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 12.71K

 

Warum bei 100? Oder ist das nur ein Beispiel   ─   weyone 04.03.2021 um 13:22

das ist nur ein Beispiel (weil sich das mit 500 so schön kürzt)   ─   scotchwhisky 04.03.2021 um 15:25

Kommentar schreiben