Vektoren-Geraden

Aufrufe: 68     Aktiv: 16.05.2021 um 22:18

0

Guten Abend,
ich bin mir unsicher, ob ich die 5a) richtig gemacht habe. 

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 47

 

Und kann man bei b) einen einen beliebigen Stützvektor nehmen?   ─   alin 15.05.2021 um 21:59

Kommentar schreiben

2 Antworten
0
Hallo,
ich muss ehrlich sagen mir fehlt da noch ein bisschen die Geradengleichung, also eine Gleichung, die in etwa so aussieht__ h: x = p + s * v. Das ganze noch mit Vektorpfeilen darüber. Hierbei ist p der Stützvektor und v der Richtungsvektor. Da du bei v ein Vielfaches vom ursprünglichen Vektor genommen hast mit dem (2/0/-2)^t (Das hoch t steht für transponiert, das heißt du musst die Zeile als Spalte denken, so wie du es auf deinem Blatt gemacht hast.) hast du einen richtigen Richtungsvektor. Das passt. Für den Stützvektor würde ich konkrete Zahlen angeben, da p1 und p3 (bei dir x1 und x3 vermute ich) nicht völlig beliebig gewählt werden können, da p1 von p3 abhängt und andersherum. Wichtig ist, dass der Punkt auf der Geraden liegt aber ich denke, das ist dir bereits bewusst. p2 ist automatisch -1.

Das war jetzt etwas durcheinander. Ich hoffe es hilft trotzdem ein wenig.  

Und bei der b) kann man tatsächlich einen beliebigen Stützvektor nehmen it einer Einschränkung: Er darf nicht auf g liegen, da dann der identische Fall wieder vorliegen würde.

LG Matthias
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 30
 

Vielen Dank!   ─   alin 16.05.2021 um 00:34

Kommentar schreiben

0
Was hast du da mit x1,-1, x3 ausgerechnet? Wenn es der Stützvektor der neuen (identischen) Gerade sein soll, dann müsste zB. Der Punkt (1/-1/1) auf der Geraden liegen. Hast du  das mal überprüft? 

Einen neuen Geradenpunkt, den du als Stützvektor bei a) verwenden kannst, errechnet du, indem du einen beliebigen (aber 3xgleichen) Parameter einsetzt. RV wird übernommen. Geradengleichung zum Schluss angeben.
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 7.07K
 

Vielen Dank! jedoch verstehe ich nicht, was sie mit 3x gleich meinen   ─   alin 16.05.2021 um 00:35

Dass du für s z.B 3 einsetzt, und nicht bei x1 s=3, bei x2 s= 2 und bei x3 s=1,( das sollte eigentlich klar sein, aber man stößt hier auf so viel Unverständnis für Zusammenhänge und reine Auswendiglernerei, dass ich es vorsichtshalber erwähnt habe)   ─   monimust 16.05.2021 um 09:42

Danke!   ─   alin 16.05.2021 um 22:18

Danke:)   ─   alin 16.05.2021 um 22:18

Kommentar schreiben