Stetige Fonktionen bzw. nicht stetige

Aufrufe: 37     Aktiv: 07.06.2021 um 15:35

0

Da setz ich doch alles in die Def. der Stetigkeit ein oder? 

Nur die Def. sagt ja f:D --> R ein Funk. und sei a E D. dann heißt f stetig in a, wenn gilt: Ist (an) eine Folge von Zahlen in D, die gegen a konvergiert, dann konvergiert die Folge (f(an)) gegen f(a) .. nur wie setze ich das da ein um dies zu beweisen? 

Echt leider keine Idee.
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
Hallo, guck dir mal die Thomaesche Funktion an. Dann versuch dich mal selbst ein bisschen dran. Bei spezifischen Fragen, melde dich gerne nochmal. Grüße Christian
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 27.82K
 

Kommentar schreiben