Problem bei vollständiger Induktion

Aufrufe: 123     Aktiv: 01.11.2022 um 14:50

0
Ich habe Probleme beim Beweisen folgender Ungleichung.

Vielen Dank im Voraus und LG
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 21

 

Bild ist nicht sichtbar.   ─   mikn 01.11.2022 um 13:13

Danke für die Rückmeldung. Ich versuche es nochmal.   ─   an. ni. 01.11.2022 um 13:16
Kommentar schreiben
2 Antworten
0


Das wäre unser Lösungsansatz - ich gehöre zu an.ni 😅🙈
Hoffentlich sieht man es jetzt
LG
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 10

 

Lade es oben hoch, bei der Aufgabe.   ─   mikn 01.11.2022 um 13:29

Kommentar schreiben

0
Im übrigen ist genau diese Frage schon hier
https://www.mathefragen.de/frage/q/57e5570520/beweis-durch-induktion/
aufgetaucht und dort habe ich erklärt, wie man die Ungleichung beweisen kann.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 31.96K

 

Danke für den Hinweis. Leider haben wir in unserer LV noch keine Folgen durchgenommen. Weiters verstehen wir auch nicht, wie Sie auf (1+1/n)^n <= 3 kommen.   ─   stoffl 01.11.2022 um 13:55

Ich sagte ja auch: WENN bekannt ist, dann...
Stammt Eure Ungleichung aus der gleichen Aufgabe wie die oben verlinkte?
  ─   mikn 01.11.2022 um 14:02

Ja   ─   an. ni. 01.11.2022 um 14:18

Wenn wir dazu eine weitere Idee hätten, würden wir das bei der Originalfrage posten. Nicht hier bei der Doppelfrage.   ─   mikn 01.11.2022 um 14:26

Ok danke. Wir haben leider keine Idee😅   ─   stoffl 01.11.2022 um 14:50

Kommentar schreiben