Summenformulierungen

Erste Frage Aufrufe: 64     Aktiv: 27.10.2021 um 09:32

0
Guten Abend Damen und Herren, ich würde mich sehr über Ihre Hilfe freuen. Unser Lehrer hat uns folgende Sonderaufgabe für eine Zusatznote gegeben. Der Inhalt, so der Lehrer, ist erst Ende des Jahres Bestandteil des Stoffes, also bin ich ziemlich überfordert.
Ich habe bisher recht viel recherchiert, bin aber nicht wirklich schlauer geworden. Da ich jedoch gern die Extranote einheimsen möchte, wäre ich über jede Art von Hilfe sehr dankbar.
Danke für Ihre Zeit und Hilfe,
Gruß Peter
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

orthando hat 27.10.2021 um 09:13 bearbeitet

 

Hi :) Wobei hast du denn konkret Probleme? Beim Summenzeichen Σ oder bei den Fakultäten?   ─   derpi-te 26.10.2021 um 23:17
Kommentar schreiben
2 Antworten
0
Ein Summenzeichen \(\sum\) bedeutet, dass man die Summe der Elemente bildet, die über den Laufindex (hier i) referenziert werden. Also z.B. \(\sum_{i=1}^3i= 1+2+3\). Das ist einfach eine Möglichkeit, eine lange Addition zusammen zu fassen. Die Addition muss natürlich ein festes Muster haben. Du könntest 13 + 21 + 97 z.B. nicht mit einem Summenzeichen schreiben, weil du die Zahlen nicht entsprechend abbilden kannst.

Beim Produktzeichen \(\prod\) ist es das gleiche, nur betrachtest du hier nicht die Summe, sondern das Produkt \(\prod_{i=1}^3i =1\cdot 2\cdot 3\).

Als Letztes die Fakultät (das mit dem Ausrufezeichen). Man multipliziert alle Zahlen von 1 bis zum angegebenen Wert. Also z.B. \(4!=1\cdot2\cdot3\cdot4\)

Jetzt versuch mal deine Aufgaben zu lösen. Summen und Produkt ausschreiben und rechnen, Fakultäten rechnen und bei b musst du die Summenvorschrift finden.

Poste deine Ergebnisse, dann schauen wir mal drüber.
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 2.48K

 

Kommentar schreiben