Hilfe: Würfelspiel mit unfairen Würfeln!!1!1!

Aufrufe: 167     Aktiv: 28.04.2022 um 09:06

0
Hallo :)
Ich habe ein Würfelspiel mit 2 6-seitigen Würfel. Ein Würfel ist ein fairer Würfel beim anderen fallen Unregelmäßigkeiten auf. Die Zahl 6 kommt 3-mal so oft vor wie die Zahl 1, die anderen entsprechen einen fairen Würfel.

Also ich wollte nur mal sichergehen ob mein berechnete Augenzahl stimmt: 

Würfel 1 Augen: 123456
Würfel 2 Augen: 623456 

Vielen Dank für eine Antwort und liebe Grüße Flo :)

EDIT vom 24.04.2022 um 12:10:


Hier die Aufgabenstellung:)
gefragt

Punkte: 12

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0

das sollen die Seiten sein?

W2 hat auch die Augen 1 2 3 4 5 6, nur sind die Seiten ungleich "schwer", so dass die 6 mit einer 3 mal so hohen Wahrscheinlichkeit auftritt wie die 1, wie hoch sind diese dann bei 1 und bei 6 (die anderen Seiten kommen, wie beim fairen Würfel alle, mit einer WSK von 1/6) vor

Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 2.28K

 

Ich habe die Aufgabenstellung hochgeladen. Also meine Überlegung ist, dass die 6 3-mal so oft vorkommt wie 1 = W1: 123456 W2: 623456 Jetzt kommt insgesamt die 6 3-mal so oft wie die 1 vor :)   ─   flopopo 24.04.2022 um 12:11

du hast das auf beide Würfel bezogen, gemeint ist aber, dass der eine Würfel ganz normal (ideal, fair ) ist.
Wenn man den anderen alleine werfen würde, käme die 6 (die ist ja gegenüber der 1) 3 mal so häufig vor, also die Seite mit der 1 drauf ist schwerer und kommt daher unten zu liegen. Damit ergeben sich für die Wahrscheinlichkeiten von 1 und 6 nicht die üblichen 1/6 (bei 2,3,4,5 gelten diese) sondern?
  ─   honda 24.04.2022 um 12:20

Tut mir leid ich verstehe das nicht. würde mich über eine Lösung freuen :)   ─   flopopo 24.04.2022 um 13:08

Löungen gibt es hier nicht,
was verstehst du nicht, dass du den unfairen Würfel überhaupt für sich alleine betrachten musst, oder
wie du dann auf die WSK kommst?
  ─   honda 24.04.2022 um 13:22

beim unfairen Würfel - wie die Augenanzahl aussieht. Ein fairer Würfel hat: 123456. Ich brauch die für den Ereignisraum. Für zwei faire würde dieser so aussehen {1,1 1,2 ...... 6,6}   ─   flopopo 24.04.2022 um 13:29

1
Lies mal genauer die Aufgabe durch: "die 6 kommt 3 mal so häufig" heißt, dass sie öfter gewürfelt wird und nicht, dass sie häufiger aufgedruckt ist. Sonst würde ja die 1 fehlen (oder eine andere Zahl) davon steht hier aber nichts. Der unfaire Würfel hat auch die Zahlen von 1 bis 6, genau wie der faire, lediglich die Wahrscheinlichkeiten sind (durch andere Manipulationen) verändert.
(Vergleichbar: wenn du als Zauberkünstler aus 10 Karten immer die gleiche ziehst, kann es daran liegen, dass du 10 gleiche Karten hast (deine Lösung) oder, dass die gesuchte Karte gekennzeichnet ist, wodurch man die Wahrscheinlichkeit manipulieren kann und die 9 anderen trotzdem unterschiedlich sind.
  ─   honda 24.04.2022 um 13:39

Vertehe - also die Wahrscheinlichkeiten für den 2.Würfel sind dann: { 1/8; 1/8; 1/8; 1/8; 1/8; 3/8} ?   ─   flopopo 27.04.2022 um 18:22

Nein. 2, 3, 4 und 5 sind ja wie beim fairen Würfel.   ─   cauchy 27.04.2022 um 22:39

du musst nur die WSK dass eine 1 bzw. 6 gewürfelt wird, neu aufteilen   ─   honda 28.04.2022 um 09:06

Kommentar schreiben