Beweisen-Parallelogramm

Aufrufe: 36     Aktiv: 11.10.2021 um 17:54

1

Hallo, kann ich die folgenden Ms so ausdrücken?

M1= 1/2 (vektor b + vektor c)
M2= 1/2 (vektor a - 1/2 vektor b)
M3= 1/2 (vektor b + vektor c)
M4= 1/2 (vektor a + 1/2 vektor b)

Danke im Voraus!

Quelle: Lambacher Schweizer Kursstufe S.252

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 102

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Die mittleren beiden Punkte stimmen nicht. Aber das Prinzip stimmt soweit.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 12.85K

 

Was habe ich da falsch gemacht?
Könnten sie mir meinen Fehler korrigieren?
  ─   math1234 11.10.2021 um 01:00

Bei dir ist $M_3=M_1$. Und schau mal, wo du landest, wenn du $M_2$ berechnest. Ich bin mir sicher, dass du selbst auf die Lösung kommst. Die anderen beiden hast du ja auch hinbekommen.   ─   cauchy 11.10.2021 um 03:09

Tut mir leid, aber ich finde den Fehler nicht. Bei M2 gehe ich so vor: Ich fange in der Linken oberen Ecke an und gehe einen halben a Vektor nach rechts und einen Viertel b Vektor nach unten. Meinen sie, dass der Ursprung, wo ich anfangen soll, immer der gleiche sein sollte?   ─   math1234 11.10.2021 um 10:04

Ich hab es! Danke   ─   math1234 11.10.2021 um 11:28

Um noch deine Frage zu beantworten: Ja, wenn man Koordinaten von Punkten in Abhängigkeit von anderen Vektoren darstellen muss, braucht man natürlich immer denselben Bezugspunkt. In der Regel nimmt man da den Ursprung. Da hier natürlich keine Koordinaten gegeben sind, muss man sich hier festlegen und da eignet sich die untere linke Ecke am besten.

Freut mich, dass es geklappt hat. :)
  ─   cauchy 11.10.2021 um 17:54

Kommentar schreiben