0

Geben Sie eine Gerade h2 an, die parallel zu E1, aber nicht parallel zu g ist.
Leider komme ich nicht auf den Ansatz und deshalb frage ich hier ob jemand eventuell wüsste wie man sowas löst weil der Stützvektor gleich ist.

Hier sind die benötigten Informationen :

E1:x= (4/2/0)+ r*(0/-2/2,5)+s*(-2/-1/2,5)

g:x= (4/2/0)+y*(0/-2/2,5)

h:x= ???

EDIT vom 24.10.2022 um 15:25:

s
Diese Frage melden
gefragt
inaktiver Nutzer

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Mit einer Skizze anfangen ist immer gut. Was stellst Du fest? Zeichne eine der gesuchten Möglichkeiten in Deine Skizze ein. Lade die Skizze dann hier hoch (oben "Frage bearbeiten"). Wie könntest Du die dann berechnen?
Achtung, es gibt hier Formeln. Hier ist Kreativität (aber nur wenig) gefragt.
Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 39.23K

 

Überlege dir, wann eine Gerade parallel zu einer Ebene ist und wann eine Gerade parallel zu einer anderen Geraden ist. Was muss dafür erfüllt sein? Wenn man sich das grob skizziert (per Hand), sollte man eine Idee bekommen.   ─   cauchy 24.10.2022 um 18:02

Leider scheint diese Antwort Unstimmigkeiten zu enthalten und muss korrigiert werden. Mikn wurde bereits informiert.