Produktregel e funktionen

Aufrufe: 849     Aktiv: 23.09.2018 um 20:40

0

Ist das richtig?

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 42

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
0

Hallo,

das ist leider nicht ganz richtig. Hier brauchst du nicht die Produktregel anwenden, da die 5 nur ein konstanter Wert ist.

Aber wenn man sie anwendet würde das folgendermaßen aussehen:

\( 5 \cdot x^{- \frac 3 2} \) dann wäre \( u(x) = 5 , v(x) = x^{- \frac 3 2} \) und somit \( u'(x) = 0, v'(x) = - \frac 3 2 x^{- \frac 5 2} \)

Mit der Produktregel u' v + u v' ergibt das dann

\( 0 \cdot x^{- \frac 3 2} + 5 \cdot  (- \frac 3 2) x^{- \frac 5 2} = 5 \cdot  (- \frac 3 2) x^{- \frac 5 2} \)

Bedenke immer das Konstanten abgeleitet 0 ergeben.

Grüße Christian

 

 

Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 29.81K

 

Kommentar schreiben

0

Hallo Tugba41,

f(x)=5X^-3/2

f'(x)=-7.5x^-5/2 , da du die -3/2 mit der 5 vor dem x multiplizierst und den Exponent mit 1 subtrahierst.

LG Emilie

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 657

 

Kommentar schreiben