Aufgabe Kombinatorik Zugtickets

Aufrufe: 272     Aktiv: 30.11.2022 um 12:28

0
Hey, die Aufgabe lautet: ,,Um die Jahrhundertwende verband eine Schmalspurbahn 19 Ortschaften. An jeder Station konnte man nach allen übrigen Stationen Karten der Klassen I, II oder III lösen. Wie viele verschiedene Karten musste die Direktion drucken lassen?"

Meine Überlegung ist, dass es in jeder der Ortschaften Tickets in jede anderen Ort (folglich jeweils 18) gibt, für jede dieser Kombinationen gibt es dann jeweils noch einmal 3 Ticketklassen. Kann ich dann einfach 19 x 18 x 3 = 1026 rechnen? Da die Aufgabe im Bereich der Kombinatorik liegen soll, fehlt mir bei meiner Idee irgendwie der Aspekt der Kombinatorik, weshalb ich denke, dass ich einen Denkfehler gemacht habe :)
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Du hast doch die Möglichkeiten geschickt kombiniert, ist doch alles gut. Allerdings stellt sich die Frage, ob ein Ticket von A nach B das gleiche Ticket ist wie von B nach A. Ich finde die Aufgabe leider nicht eindeutig genug formuliert.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Alles klar, super! Ich denke, dass es nicht das gleiche ist. Dafür gehe ich aber von der Annahme aus, dass auf den Tickets Anfangs- und Zielort der Reise jeweils in der richtigen Reihenfolge angegeben werden   ─   user25d1c6 30.11.2022 um 07:35

Wenn du von dieser Annahme ausgehst, passt es. :)   ─   cauchy 30.11.2022 um 12:28

Kommentar schreiben