0
Vielleicht habe ich ein Eeinfaches Rechengesetz nicht auf dem Schirm, bitte um Hilfe, dass der Groschen fällt:
 Mein Lehrer sagt, man müsse einfach kürzen, dann kommt wohl  4n^3 raus ???
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
2 Antworten
1
Das Problem mit dieser Doppelpunktschreibweise für Quotienten ist, dass die Reihenfolge der Operationen nicht immer eindeutig ist. Hier ist wohl gemeint, dass du $(76n^5):(19n^2)$ rechnen sollst, mit der Argumentation, dass das Weglassen des Multiplikationszeichens suggeriert, dass das $19$ und das $n^2$ zusammengehören und du damit durch alles teilst. Eindeutiger wäre es als Bruch geschrieben $\frac{76n^5}{19n^2}$.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 11.1K

 

Hallo,
danke für die schnelle Antwort!
Aber genau das ist ja mein Problem, da es nicht eindeutig dargestellt ist und nur "suggeriert" was zusammengehört...
Ich dachte immer Mathe gibt`s nur eindeutige Lösungen nur richtig oder falsch... ;-)
  ─   tomgei 22.06.2021 um 10:57

In der Mathematik gibt es nur richtig und falsch und nur eindeutige Lösungen; aber dann gibt es immer noch diese Menschen, die oft nicht ganz formal eindeutig/korrekt arbeiten :)
Du kannst aber davon ausgehen, dass ein ausgelassenes Malzeichen eine stärkere Zusammengehörigkeit bedeutet als eine Division.
  ─   stal 22.06.2021 um 11:02

Kommentar schreiben

0
Hier 19n^2 als ein Ausdruck zu sehen, dass also alles im Nenner steht. Mit einem expliziten Mal dazwischen hättest du recht,  dann müsste eine Klammer rum. Durch die "enge" Schreibweise sieht man aber was mit wem zusammen gehört.
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 7.82K

 

Danke für die schnelle Antwort!
Wenn doch irgendein Koeffizient dicht vor einer Variablen steht, wie z.B. 3a ist das doch auch das Gleiche wie 3*a
???
Ich hab` da irgendwie meine Schwierigkeiten...
  ─   tomgei 22.06.2021 um 10:53

Ja das stimmt schon, ein Mal steht da ja auch, ist eine abkürzende Schreibweise und so ganz sauber ist es auch nicht. Nur durch die großen Abstände einerseits und die kleinen andererseits kann man sehen, wie es wohl gemeint ist. Klammern wären eindeutig aber weniger übersichtlich/schön. Wiein der Antwort oben steht ist die Schreibweise mit Bruchstrich immer vorzuziehen.
Also die Interpretation hier wäre, es steht ein Mal zwischen 19 und n^2, daher gehören beide zusammen, aber wegen der Schreibweise und der großen Abstände innerhalb der anderen Rechnung eben beide zusammen zum Nenner
  ─   monimust 22.06.2021 um 11:03

Kommentar schreiben