Ringe, Definition, was heißt überhaupt RxR-->R?

Aufrufe: 347     Aktiv: 28.09.2022 um 12:43

0
Was soll das heißen? Dass wenn ich R und R miteinander verknüpfe, dass R rauskommt? Also Abgeschlossenheit?
Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 41

 

Das habe ich verstanden, aber das ist doch wie Abgeschlossenheit? MxM= Tupel, mit zwei Elementen von m, z. B. a,b€ M

MxM= (a,b), nun sage ich dass das auf M abbildet, mit der Verknüpfung (a o b ) € M, also sage ich doch, dass ich zwei Elemente nehme von M, diese mit der Verknüpfung verknüpfe und ein Element von M entsteht, ähnlich zur Abgeschlossenheit?
  ─   mfieok0 28.09.2022 um 12:17

Studiere Wirtschaftsinformatik.

Und ja bei uns wurde das auch am Anfang so eingeführt, es geht mir auch nicht um die klare Definiton sondern, um die klaren Parallelen zur Abgeschlossenheit.

Klar habe ich das verstanden und klar ist es nicht Abgeschlossenheit im engeren Sinne, ich versuche nur immer parallelen zu Fassen und mir ist aufgefallen, dass das ähnlich ist bzw. man es sogar so vom Denkmuster annehmen kann.
  ─   mfieok0 28.09.2022 um 12:29

2
Wenn es dir nicht um klare Definition geht, du hast dann gar keine Chance Aufgaben richtig zu lösen   ─   mathejean 28.09.2022 um 12:40

Doch, also belegen ja die Kurse mit den Mathematikern zusammen. (Also sitzen in den Vorlesungen der Mathematiker) Daher wurde das schon eingeführt, aber die Parallelen.   ─   mfieok0 28.09.2022 um 12:40

Doch klar gehts auch um die klare Definiton, aber ich muss es ja auch anwenden können und die Anwendung ist eigentlich identisch zur Abgeschlosseheit.   ─   mfieok0 28.09.2022 um 12:41
Kommentar schreiben
0 Antworten