0

Hier komme ich nicht weiter
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 52

 
Kommentar schreiben
3 Antworten
0
Rechne $$AB=\begin{pmatrix}2&x+1\\1&1\end{pmatrix}\begin{pmatrix}2x&5x-1\\3&2x-3\end{pmatrix}=\begin{pmatrix}2\cdot 2x+(x+1)3&1\cdot 2x+1\cdot 3\\2(5x-1)+(x+1)(2x-3)&1(5x-1)+1(2x-3)\end{pmatrix}=\begin{pmatrix}7x+3&2x+3\\2x^2+9x-5&7x-4\end{pmatrix}$$ und analog $BA$. Setze dann die beiden Matrizen gleich, dadurch erhälst du für jede Komponente eine Gleichung. Löse dann das Gleichungssystem.
Diese Antwort melden
geantwortet

Punkte: 11.1K

 

Danke für die Ausführung :)   ─   jose 28.06.2021 um 13:43

Kannst du mir den Rest vorrechnen. Ich bekomm das nicht hin .   ─   jose 28.06.2021 um 14:00

Was bekommst du denn nicht hin? Du weißt doch sicher, wie man Matrizen multipliziert? Versuche doch einfach mal, $BA$ zu berechnen.   ─   stal 28.06.2021 um 14:05

Kommentar schreiben

0
Berechne einfach \(A\cdot B\) und \(B\cdot A\), danach setzt du sie komponentenweise gleich und erhälst so ein Gleichungssystem.
Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 4.09K

 

Kommentar schreiben

0
Da das KG  nur für Diagonalmatrizen gilt,  könnte man lediglich  die Komponenten 12 bzw. 21 berechnen und Null setzen.
Diese Antwort melden
geantwortet

selbstständig, Punkte: 7.82K

 

Kommentar schreiben