Bestimmten Vektor finden um ihn in Gleichung einzusetzen

Aufrufe: 274     Aktiv: 21.05.2023 um 16:41

0
Hallo zusammen

Bei dieser Aufgabe bin ich ziemlich gut durchgekommen aber nun weiss ich nicht, wie die Teilaufgabe e zu beantworten ist. Ist mit "1" gemeint, der Vektor soll die Länge 1 haben oder ist die Lösung eine Zahl? 

Meine Idee war es, den Lösungsvektor von Teilaufgabe d umzuformen um auf die Lösung 1 zu kommen, aber leider war ich bisher nicht erfolgreich.

Vielen herzlichen Dank im Voraus:

Die Aufgabe:


Meine Lösung:
Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 24

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
0
Erstmal solltest du die Aufgabe richtig und vollständig lösen und aufschreiben, was du bei c) und d) bemerkst. Dann vergleiche mal mit den Eigenwerten/Eigenvektoren (die gibt man übrigens NICHT als Vektor an. OCTAVE macht das nur). Was soll außerdem die komplizierte Rechnung bei c) und d) über die Matrix $T$?

Der Ausdruck ist natürlich keine Länge, denn bei e) ist gar keine Länge zu berechnen. Der Ausdruck ergibt, wie in den Aufgaben davor, was du aber nicht gemacht hast, eine Zahl.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 30.55K

 

Hallo cauchy
Vielen Dank, dass du dir die Aufgabe angeschaut hast!

Wie komme ich denn bei den Aufgaben c und d auf eine Zahl? und hast du zudem einen Tipp für Aufgabe e?
  ─   stachel 21.05.2023 um 16:24

Indem du den Ausdruck ausrechnest, der da steht. Warum du das nicht gemacht hast, weiß ich nicht. Das sollte dir dann auch einen Tipp für Teil e) geben.   ─   cauchy 21.05.2023 um 16:41

Kommentar schreiben