Integral bei Volumen

Aufrufe: 36     Aktiv: 25.03.2021 um 08:14

0


Kann mir jemand beim obigen Beispiel weiterhelfen?
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 12

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
0
F(z)=Fläche in Höhe z = b(z)[= Breite der Mauer in Höhe z ] * d(z) [= Dicke der Mauer in Höhe z (die Funktion musst du noch bestimmen)]
Das Volumen eines infinitesimalen Scheibe aus der Mauer in Höhe z ist dann F(z)*dz=b(z)*d(z)dz.
Das Gesamtvolumen ist dann die Summe aller infinitesimalen Scheibchen , also \(V=\int_0^{50}b(z)*d(z)dz\)
Diese Antwort melden
geantwortet

Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 7K
 

Wie könnte ich die Länge bestimmen, ich habe dafür versucht, eine lineare Funktion zu bestimmen, aber bin mir unsicher bei der Steigung.   ─   mathelerner 25.03.2021 um 07:20

Damit wir vom Gleichen reden: Es geht um die Dicke der Mauer. Lineare Funktion ist richtig. und du hast 2 Werte gegeben : d(0)=30; d(50) =10.
Damit solltest du für d(z)=az+b die Werte für a und b bestimmen können.
  ─   scotchwhisky 25.03.2021 um 08:14

Kommentar schreiben