Polynomfunktionen Wertemenge bestimmen

Aufrufe: 57     Aktiv: 18.12.2021 um 16:18

0
Guten Tag,

bei Asymetrischen Graphen gibt es kein Schnittpunkt. Nur bei Symmetrischen. Aber wenn es keinen Schnittpunkt bei Asymetrischen Graphen gibt, wie kann ich das dann in meiner Wertemenge Mathematisch angeben?


Das ist die Funktionsgleichung:



Außerdem frage ich mich ob die Wertemenge nur für die y-Achsenbereich gilt oder kann man die Wertemenge auch für die x-Achsenbereich und y-Achsenbereichgleichzeitig nutzen?

Ich glaube weil da ein $W_f$ steht wird damit der Funktionswert gemeint und hätte da ein $W_x$ gestand dann wäre es ein: 
Also kann ich schreiben $W_x = [-1; 1] $ Richtig oder?
Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 438

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
1
Das, was du beschreibst ist genau der Unterschied zwischen Werte- und Definitionsbereich. Bitte Definition nachschlagen, wenn das unklar ist. Der Wertebereich bezieht sich also immer auf die $y$-Werte bzw. die Funktionswerte. Steht ja auch oben im Text: "Menge der Funktionswerte". Das sind eben die $y$-Werte. Die Bezeichnung $W_f$ bedeutet lediglich, dass es sich um den Wertebereich der Funktion $f$ handelt. Das macht beispielsweise dann Sinn, wenn man es in einer Aufgabe mit mehreren verschiedenen Funktionen zu tun hat. Wenn es nur um eine Funktion geht und dies nicht zur Verwirrung führt, reicht auch die Bezeichnung $W$ für den Wertebereich aus. 

Es ist unklar, was du mit Schnittpunkt meinst. Schnittpunkt womit? Daher ist auch deine Frage nicht ganz klar gestellt.
Diese Antwort melden
geantwortet

Selbstständig, Punkte: 18.3K

 

Kommentar schreiben